Neue Qualität im Partner-Management

Deutsches Franchise Institut GmbH
In München

490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • München
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Seminar liefert im Detail alle Informationen und Benchmarks aus der Franchise-Praxis zur richtigen Handhabung der wesentlichen Instrumente des Franchise-Managements.
Gerichtet an: Franchise-Geber, Franchise-Manager; in erster Linie jene Franchise-Manager, die für die Partnerbetreuung verantwortlich sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Hochstraße 11, 81669, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Gute Grundkenntnisse im Franchising

Dozenten

Helmut Seßler
Helmut Seßler

Konrad Terbrüggen
Konrad Terbrüggen

RA Dr. Helmuth Liesegang
RA Dr. Helmuth Liesegang

Susanne Berger
Susanne Berger

Waltraud Martius
Waltraud Martius

Themenkreis

Der Erfolg eines Franchise-Systems beruht nicht zuletzt auf der qualifizierten Betreuung der Partner.

Die Systemzentrale ist als wichtigster Kompetenzträger und Dienstleistungserbringer der Dreh- und Angelpunkt eines Franchise-Netzwerkes.

Die Führung und Steuerung eines Franchise-Verbundes kann dabei nur durch wenige spezifische Elemente erfolgen. Kernkompetenzen wie Partnerbeiräte, Erfahrungsaustausch-Gruppen (ERFA), Qualitätszirkel, Jahresveranstaltungen und die Arbeit der Franchise-Betreuer vor Ort stellen hier die tragenden Säulen dar. Die Konzentration darauf zeichnet schlanke und kostenbewusste Systemzentralen aus.

Eine hochentwickelte Kooperation wie das Franchising stellt hohe Ansprüche an die Kommunikation. Allein durch eine offene und transparent geführte Kommunikation sind Systemakzeptanz und Systemumsetzung dauerhaft gesichert.

Häufig unterschätzt wird die Notwendigkeit kontinuierlicher Partner-Schulung auch nach Systemeintritt. Systemspezifisches fachliches Know-how ist dabei wichtig. Branchenübergriefend unverzichtbar jedoch ist ein fundiertes Verkaufstrainig. Verkaufserfolg heißt Zufriedenheit, und nur zufriedene Partner werden bereit sein, sich längerfristig an ein System zu binden.

Auch die professionelle Trennung von ausscheidenden Partnern gehört zu einem erfolgreichen Partner-Management, unabhängig davon, welche die Gründe für das Ausscheiden auch immer sein mögen. Vielfach wird dieser Punkt vernachlässigt. Wer sich von Beginn an und gewissenhaft auf eine solche Situation vorbereitet, kann viel Schaden von seinem System abwenden.

Die Seminarinhalte im Einzelnen:

Spielregeln für partnerschaftlichen Erfolg

Lebenszyklen von Partnerschaften, systemisches Denken von Partner-Managern, Führungsstil in der Partner-Betreuung, Tagungen, Beirat, Qualitätszirkel & Co.

Notwendige Partnerbetreuung vor Ort am Beispiel von Tiroler Bauernstandl AG

Einarbeitung des Neupartners vor der Geschäftseröffnung, Anlaufbetreuung zur Geschäftseröffnung, Laufende Partnerbe-treuung (Frequenz des AD vor Ort), Sicherstellung der Systemumsetzung (Pflichtenheft des AD-Betreuers), Ergebnis-/Liquiditätsplanung, Betriebsvergleiche, Benchmarks

Mehr Partnererfolg durch Verkaufstraining

(Verkaufs) Training als unverzichtbareTool im Partner-Management

Theorie und Praxis der Kommunikation in Franchise-Systemen

Modelle der Kommunikation, Gruppendynamische Prozesse, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Feedback-Kultur

Die Prozesse der De-Rekrutierung

Die systemische und rechtliche Trennung von Partnern präventiv planen und professionell durchführen

Motivationveranstaltungen und Incentives in Franchise-Systemen

Wie man eine Jahresversammlung professionel und attraktiv gestaltet und durchführt

Zusätzliche Informationen

Zahlungsmodalitten: Nein
Preisinformation: Der Prieis versteht sich zuzüglich gesetzliche Umsatzsteuer
Praktikum: Nein
Maximale Teilnehmerzahl: 25

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen