Neueste Rechtsprechung im Kündigungsrecht

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

660 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Zum Seminar Neueste Rechtsprechung im Kündigungsrecht Erfolgreiche Trennung von Mitar­beitern – aber wie? Um den Unter­neh­mens­erfolg zu gewähr­leisten, sind Sie auf die Unter­stützung einer leistungsstarken, motivierten Mitar­bei­ter­schaft angewiesen. Eine effektive Perso­nal­po­litik spielt eine wesent­liche Rolle. Kündigungen lassen sich nicht immer vermeiden. Die genaue Kenntnis der neuesten Recht­spre­chung ist hierfür unabdingbare Voraus­setzung. Rüsten Sie sich mit dem notwen­digen Know-how und vermeiden Sie unnötige Fehler, insbe­sondere bei Fällen wie der Trennung von Low-Performern der Reaktion auf Störer und „Querköpfe“ dem Umgang mit kranken und älteren Mitar­beitern Personalanpassungsprozessen und Umstrukturierungen Kündigung von „unkündbaren" Mitar­beitern Die praxisnahe Darstellung unterschiedlicher Szenarien unseres Experten vermittelt anschaulich, wie die Trennung von Mitar­beitern vollzogen werden kann, welche Stolper­fallen zu beachten sind und wie sich der Arbeit­geber in diversen Situationen verhalten sollte. Bitte bringen Sie auch Ihre Fragen mit!

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Geschäftsführer Unternehmensleiter Personalleiter und ihre Mitarbeiter mit und ohne Vorkenntnisse Betriebsräte, Personalräte

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Rechtsprechung

Themenkreis

Seminarinhalt: Neueste Rechtsprechung im Kündigungsrecht

  • Außer­or­dent­liche Kündigung wegen beharrlicher Arbeits­ver­wei­gerung
  • Außer­or­dent­liche Kündigung eines Betriebs­rats­mit­glieds wegen nicht genehmigter Neben­tä­tigkeit
  • Fristlose Kündigung wegen Sylt-Reise während ärztlich attestierter Arbeitsunfähigkeit
  • Außer­or­dent­liche Kündigung wegen unerlaubter Herstellung digitaler Kopien am Arbeits­platz
  • Nachschieben von Kündigungsgründen bei Verdachtskündigung
  • Kündigungsverzicht bei Vertragsrüge durch nicht kündigungsberechtigten Vorge­setzten
  • Kündigung wegen Strafhaft
  • Betriebsratsanhörung bei Kündigung wegen häufiger (Kurz-)Erkran­kungen
  • Außer­or­dent­liche krankheitsbedingte Kündigung eines tariflich „unkündbaren“ Arbeit­nehmers
  • Betriebs­be­dingte Kündigung wegen Wegfalls des Beschäftigungsbedarfs und Sozialauswahl
  • Betriebs­be­dingte Kündigung bei Weiterbeschäftigungsmöglichkeit des Arbeit­nehmers im Ausland
  • Sozialauswahlerfordernis bei Betriebs­still­legung und Übertragung von Personal auf Schwesterunternehmen
  • Außer­or­dent­liche betriebs­be­dingte Kündigung mit Auslauffrist
  • Auskunftspflicht des Arbeit­gebers über Sozialauswahl bei Inter­es­sen­aus­gleich mit Namens­liste
  • Notwen­digkeit erneuter Massenentlassungsanzeige bei Nachkündigung
  • Zurück­weisung einer Kündigung bei früher vorgelegter Vollmacht







Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Dr. Christian Ehrich Richter am Arbeitsgericht Köln

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen