Notation und Konzepte

Comelio GmbH
In Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt Am Main und an 7 weiteren Standorten

1.400 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • An 10 Standorten
  • 22 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

UML - UML2 Notation und Konzepte                                                     

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Goethestr. 34, 13086, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Rosenstraße 36, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Stadttor 1, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Mainzer Landstraße 50, 60325, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Stadthausbrücke 1-3, 20355, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (10)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kenntnisse in der Softwareentwicklung
ProjekterfahrungUML-Strukturdiagramme: Klassen-/Objektdiagramm und Paketdiagramm
UML-Strukturdiagramme: Kompositionsstruktur-, Komponenten-, Verteilungsdiagramm
UML-Verhaltensdiagramme: Anwendungsfall- und Aktivitätsdiagramm
UML-Verhaltensdiagramme: Zustandsdiagramm
UML- Verhaltensdiagramme: Sequenz- und Kommunikationsdiagramm
UML- Verhaltensdiagramme: Timing- und Interaktionsübersichtsdiagramm
UML im Einsatz

Themenkreis

Kurslevel:
Einsteiger

Zielgruppe:
Programmierer, Softwarearchitekten, Manager

Voraussetzungen:
Kenntnisse in der Softwareentwicklung, Projekterfahrung

Methode:
Vortrag mit Beispielen und Übungen.

Seminarziele:
Die Unified Modeling Language, kurz UML (zu deutsch "Vereinheitlichte Modellierungssprache"), ist eine von der Object Management Group (OMG) entwickelte und standardisierte Sprache für die Modellierung von Software und anderen Systemen. Sie ist auch über ISO standardisiert. Im Sinne einer Sprache definiert UML dabei Bezeichner für die meisten für die Modellierung wichtigen Begriffe und legt mögliche Beziehungen zwischen diesen Begriffen fest. UML definiert weiter graphische Notationen für diese Begriffe und für Modelle von statischen Strukturen und von dynamischen Abläufen, die man mit diesen Begriffen formulieren kann. Für die Softwareentwicklung stellt die objektorientierten Analyse und Planung einen grundlegenden Schritt dar, wobei Sie in diesem Seminar die Notation der Unified Modeling Language (UML) lernen. Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage, mit Hilfe der graphischen Notation von UML Software zu planen und zu entwickeln.

Themen:
A. UML-Strukturdiagramme: Klassen-/Objektdiagramm und Paketdiagramm
Dauer:0.75 Tage
Klassen-/Objektdiagramm: UML-Metamodell, Notationselemente, Klasse, Attribute, Operationen, Assoziationen, Assoziationsklasse, Aggregation, Komposition, Abhängigkeiten, Generalisierung / Spezialisierung, Stereotypen, Abstrakte Klasse, Template, Schnittstellen - Paketdiagramm: UML-Metamodell, Paket / Paket-Import / Paket-Merge

B. UML-Strukturdiagramme: Kompositionsstruktur-, Komponenten-, Verteilungsdiagramm
Dauer:0.5 Tage
Kompositionsstrukturdiagramm: UML-Metamodell, Part, Port und Konnektor, Kollaboration / Kollaborationsausprägung - Komponentendiagramm: UML-Metamodell, Komponenten, Konnektor, Artefakte - Verteilungsdiagramm: Metamodell, Knoten, Kommunikationspfad

C. UML-Verhaltensdiagramme: Anwendungsfall- und Aktivitätsdiagramm
Dauer:0.5 Tage
Anwendungsfalldiagramm: UML-Metamodell, Systemgrenze, Akteur, Anwendungsfall, Assoziation, Generalisierung, Include- / Extend-Beziehung - Aktivitätsdiagramm: Metamodell, Aktion, Kontrollfluss, Objektknoten, Signal, Aktivität, Entscheidung, Verbindung, Gabelung, Vereinigung, Bedingung, Unterbrechung, Expansion

D. UML-Verhaltensdiagramme: Zustandsdiagramm
Dauer:0.25 Tage
UML-Metamodell, Zustand, Event und Transition, Start- / Endzustand, Entscheidung, Region, Generalisierung

E. UML- Verhaltensdiagramme: Sequenz- und Kommunikationsdiagramm
Dauer:0.5 Tage
Sequenzdiagramm: UML-Metamodell, Lebenslinie, Nachricht, Interaktionsrahmen, Kombinierte Fragmente - Kommunikationsdiagramm: Interaktionsrahmen, Lebenslinie, Nachricht - Interaktionsübersichtsdiagramm: UML-Metamodell, Interaktionsrahmen, Interaktion, Interaktionsreferenz, Kontrollfluss, Kontrollknoten

F. UML- Verhaltensdiagramme: Timing- und Interaktionsübersichtsdiagramm
Dauer:0.25 Tage
Timingdiagramm: UML-Metamodell, Interaktionsrahmen, Lebenslinie, Zustandsverlaufslinie, Wertverlaufslinie - Interaktionsdiagramm: Metamodell, Lebenslinie, Nachricht, Interaktionsrahmen, Kombinierte Fragmente

G. UML im Einsatz
Dauer:0.25 Tage
Der Unterschied zwischen Metamodell, UML-Software und täglicher Praxis – Einsatzbereiche der UML: Design, Analyse und Dokumentation – Bewertung der Diagrammarten und Auswahl geeigneter UML-Techniken

Unsere dozenten

Das Dozenten- und Autoren-Team Marco Skulschus (Studium der Ökonomie in Wuppertal und Paris) und Marcus Wiederstein (Studium der Elektrotechnik in Bochum und Dortmund) haben schon viele Seminare im Software-, Daten- und Prozess-Modellierung mit den Techniken der OMG (UML und BPMN) und des W3C (XML Schema, RDF/OWL) konzipiert und führen sie in der DACH-Region durch. Dazu veröffentlichen sie seit 2002 immer wieder Fachbücher zu Softwareentwicklung und Datenbanken.

Veröffentlichungen:

  • "Das Java Codebook" (Addison Wesley, ISBN 978-3827320599)

  • "UML 2 Zertifizierung" (MITP, ISBN 978-3826615733)

  • "Oracle PL/SQL" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-40-8)

  • "MS SQL Server - T-SQL Programmierung und Abfragen" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-02-6)

  • "XML: Standards und Technologien" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-21-7)

  • "XML Schema" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-54-5)

Erfahrung:
Projekte:
In ihren Projekten entstanden verschiedene betriebliche Anwendungen und seit mehreren Jahren hauptsächlich Berichtssysteme und Data Warehouse-/OLAP-Lösungen. Sie sind für Kunden in DACH tätig und leiten dabei indische Entwicklerteams.

Zertifizierung:

Beide haben verschiedene Zertifizierungen wie "Microsoft Certified Trainer", "OMG Certified UML Professional", "ITIL V3" oder "Oracle Certified Associate".

Webseite:

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Skulschus

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Marcus_Wiederstein

  • http://www.marco-skulschus.de

  • http://www.marcus-wiederstein.de



Referenzkurse:
  • Dummy

Zusätzliche Informationen

Die Unified Modeling Language, kurz UML (zu deutsch "Vereinheitlichte Modellierungssprache"), ist eine von der Object Management Group (OMG) entwickelte und standardisierte Sprache für die Modellierung von Software und anderen Systemen. Sie ist auch über ISO standardisiert. Im Sinne einer Sprache definiert UML dabei Bezeichner für die meisten für die Modellierung wichtigen Begriffe und legt mögliche Beziehungen zwischen diesen Begriffen fest. UML definiert weiter graphische Notationen für diese Begriffe und für Modelle von statischen Strukturen und von dynamischen Abläufen, die man mit diesen Begriffen formulieren kann. Für die Softwareentwicklung stellt die objektorientierten Analyse und Planung einen grundlegenden Schritt dar, wobei Sie in diesem Seminar die Notation der Unified Modeling Language (UML) lernen. Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage, mit Hilfe der graphischen Notation von UML Software zu planen und zu entwickeln.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen