Oberflächenmesstechnik

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

820 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Zum Seminar Oberflächenmesstechnik Die Oberfläche eines Prüfkörpers bestimmt seine wesent­lichen Funktionseigenschaften und ist zugleich der Finger­ab­druck der bei der Herstellung angewen­deten Ferti­gungs­ver­fahren. Daher können die im inter­na­tional genormten Tastschnittverfahren gewonnenen Messer­geb­nisse sowohl der Toleranzprüfung, als auch der Optimierung und Überwa­chung laufender Fertigungs­prozesse dienen. Unabdingbare Voraus­setzung für zuverlässige und aussage­kräftige Messer­geb­nisse ist der kompe­tente Umgang mit den vorhandenen Messsystemen: aufgabengerechtes Auswählen des Tastelements die richtige Filterwahl das verständige Anwenden der genormten Kenngrößen und Kennkurven das richtige Kalibrieren der gesamten Messkette



Diese Fertig­keiten müssen die für die für Oberflächenprüfungen verant­wort­lichen Mitar­beiter beherr­schen. Neben den in inter­na­tionalen Normen beschriebenen Standard­anwendungen werden auch einige von der nationalen Auto­mobilindustrie (VDA) entwi­ckelte Kenngrößen, vornehmlich zur Beurteilung perio­discher Anteile techni­scher Oberflächen, vorgestellt. Dieses Seminar wird in Koope­ration mit der MAHR GmbH durch­ge­führt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Prüf- und Messtechnik, Qualitätswesen sowie Arbeitsvorbereitung und Produktion

Themenkreis

Seminarinhalt: Oberflächenmesstechnik

  1. Filter, Wahl der Grenzwellenlängen
    (Ls, Lc)

  2. Standard-Kenngrößen, Kennkurven
    (MDK, ADK) und Kenngrößen aus dem
    Materialanteil

  3. Zeichnungseintragungen ISO / VDA

  4. Welligkeit, Drall und flächenhafte Kenngrößen nach ISO 25178 (Einführung)

  5. Oberflächentaster, Kalibrierung

  6. Praktische Hinweise zur Messung


Zusätzliche Informationen

Referenten: Referenten des Hauses Mahr oder externe Referenten mit langjähriger Fachkenntnis und Praxiserfahrung