Objektorientiertes Design

CELECTA GmbH
In Nürnberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Nürnberg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Während das Ziel der objektorientierten Analyse ein fachliches, technikunabhängiges Modell ist, zielt das objektorientierte Design auf eine gute softwaretechnische Konstruktion. Nach dem Seminar kennen Sie die Grundlagen und Qualitätskriterien für gutes Design. Sie nutzen fortgeschrittene Konzepte beim Design von Klassen und haben einen Überblick über System- und ..
Gerichtet an: Software-Architekten / Software-Entwickler / Qualitätssicherer / Projektleiter

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Schwabacher Str., 3, 90439, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Seminar (SD 03) "Objektorientierte Analyse mit UML" oder vergleichbare Kenntnisse und Programmiererfahrung in einer OO-Sprache.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Seminarziel

Während das Ziel der objektorientierten Analyse ein fachliches, technikunabhängiges Modell ist, zielt das objektorientierte Design auf eine gute softwaretechnische Konstruktion. Nach dem Seminar kennen Sie die Grundlagen und Qualitätskriterien für gutes Design. Sie nutzen fortgeschrittene Konzepte beim Design von Klassen und haben einen Überblick über System- und Anwendungsarchitekturen. Darüber hinaus können Sie, ausgehend von objektorientierten Analyseergebnissen, selbstständig Entwürfe erarbeiten und in UML-Notation darstellen.

Zielgruppe

Software-Architekten / Software-Entwickler / Qualitätssicherer / Projektleiter

Voraussetzungen

Seminar (SD 03) "Objektorientierte Analyse mit UML" oder vergleichbare Kenntnisse und Programmiererfahrung in einer OO-Sprache.

Dauer

2 Tage SeminarinhaltWas ist objektorientiertes Design (OOD)?

  • Abgrenzung zur objektorientierten Analyse


  • Einordnung in den Entwicklungsprozess


Design auf Klassen-Ebene

  • Unterscheidung von Referenz- und Wertsemantik


  • Pattern "Value Object"


  • Kapselung


  • Assoziationen und ihre Implementierung


  • Erzeugung von Objekten mit Factories


  • Gestaltung von Klassenhierarchien


  • Spaltung von Klassen


  • Einsatz von Interfaces


Bausteine zur logischen Architektur

  • Abhängigkeitsstrukturen und Paketbildung


  • Aufbrechen von gegenseitigen Abhängigkeiten


  • Subsysteme und Schichten


  • Facade-Pattern


  • Trennung von Präsentation und Business-Logik


  • Model-View-Controller


Persistenz

  • Persistenz mit objektorientierten und relationalen Datenbanken


  • Mapping-Problematik und Lösungsansätze


Bausteine zur verteilten Architektur

  • 3- und n-Tier-Architekturen


  • Kurzvorstellung einer Verteilungsarchitektur am Beispiel von Enterprise JavaBeans


  • Grundprobleme der Verteilung


  • Das Proxy-Pattern


  • Die Granularität von Remote-Nachrichten und das DTO-Pattern


  • Remote Facade


  • Muster für den Präsentations-Tier


  • MVC für Web-Architekturen


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen