Offenes Seminarprogramm: Deep Democracy Leadership Lab für Change Professionals

Peter Knapp GmbH
In Berlin

700 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030-3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Change Professionals, Organisationsberater, Organisations- und Personalentwickler, Moderatoren, Führungskräfte, Projektleitende, Trainer, Facilitatoren und Mediatoren, die gern mit neuen Denkmodellen und Methoden experimentieren. Die Teilnehmenden sind interessiert, die Erkenntnisse auf einer pragmatischen, handlungsorientierten Ebene im Alltag umzusetzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Savigniyplatz 9/10, 10623, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das Deep Democracy Leadership Lab ist zugeschnitten für erfahrene Change Professionals die ihre Wirksamkeit im Beratungskontext auf eine unkonventionelle Art weiter vertiefen möchten. Deep Democracy basiert auf der These, dass die Stärkung und Erweiterung des eigenen beraterischen Interventionsrepertoire an den Stellen geschieht, an denen die stärksten Störungen und Irritationen auftreten.

Erweitern Sie Ihr Handlungsrepertoire mit den Konzepten und Techniken von Deep Democracy und nutzen Sie die Dynamik Ihres Arbeitsumfeldes um Ihren eigenen Lernprozess zu beschleunigen.


Ihr Nutzen

Sie erhöhen Ihre Wirkung als Berater / Facilitator, sowohl in Kontraktgesprächen als auch in Beratungssituationen.

Sie richten Ihre Workshops, Sitzungen und Seminare weitgehend nach den Bedürfnissen der Anwesenden aus.

Sie erhalten Ideen und neue Optionen, wie Sie mit Angriffen auf Ihre Person in der Leitungsrolle umgehen.

Sie lernen den Unterschiede zwischen Moderation und Facilitation und können die beiden Vorgehensweise bewusst wählen.

Sie erhöhen Ihre Authentizität bei der Führung und Steuerung von Gruppen.


Inhalte

  • Prozessorientierung und Grenzen in Interaktionen: Überblick zu den Kernkonzepten und die Anwendung im


Organisationskontext

  • Rang und Privilegien in Interaktionen
  • Feldansatzes und Tendenzen: Modell für die Steuerung von Gruppenprozessen
  • Von der Moderation zur Facilitation von Workshops und Seminaren


Methoden

  • Impulsvorträge
  • Gruppenübungen zu Zweit, zu Dritt
  • Plenumsdiskussionen
  • Business Clinic: Bearbeitung von aktuellen Fragestellungen in der Gruppe
  • Erarbeitung von konkreten Aktionsplänen und Bestimmung eines ‚Personal Boards’ für den Umsetzungsprozess


Voraussetzungen

  • Erfahrung als Organisationsberater, Change Manager, Organisations- und Personalentwickler, Coaches, Mediatoren
  • Aktive Einbringung von aktuellen Fällen aus der eigenen beruflichen Praxis in die Gruppe
  • Grosse Offenheit gegenüber neuen, unkonventionellen Perspektiven und Arbeitsvorgehensweisen
  • Ausgeprägtes Engagement und Interesse für den eigenen, persönlichen Lernprozesss

Weiter Informationen unter: http://peter-knapp.com/offene-Seminare/

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen