Old Stories in New Dresses? Traditional and Contemporary Storytelling

UdK Berlin - Sommerschule
In Berlin

250 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30318... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Berlin
Dauer 3 Tage
  • Kurs
  • Berlin
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die bereits Erfahrung im Bereich des mündlichen Erzählens haben und die dieses als kreative und performative Kunstform gerne weiter kennenlernen möchten. Vorkenntnisse in digitaler Erzählkunst sind nicht nötig. Falls vorhanden, können die Teilnehmer zu diesem Zwecke aber gerne Laptops und Smartphones mitbringen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

Dieser Kurs beleuchtet die Möglichkeiten der Modernisierung traditioneller Geschichten wie z.B. Märchen, Mythen und Legenden. Traditionelle Geschichten enthalten kultur- bzw. zeitspezifische Kodierungen, die sich seit jeher mit gesellschaftlichen Entwicklungen verändert haben. Im Zuge ihrer Verschriftlichung verloren die Geschichten allerdings diese dynamische Fähigkeit; ihre eigene Entwicklung gehörte damit der Vergangenheit an. Dementsprechend wurden in der Renaissance des mündlichen Erzählens die schriftlichen Texte (und die Weise ihrer Verschriftlichung) oft als “heilig” angesehen und daraus folgernd eine spezifische Erzählweise vorausgesetzt.

Mit Hilfe von Übungen und Dialogen werden wir untersuchen, welchen didaktischen und künstlerischen Beitrag traditionelle Geschichten in unserer Zeit leisten können. Anhand bestimmter Konzepte, wie z.B. des Kuratierens oder der „Produsage“, werden wir erforschen, wie der Erzähler künstlerisches Erzählen im „Hier und Jetzt“ sowie in digitalen und sozialen Medien (social media) durchführen kann.

Der Kurs besteht aus Erzähltheorie, Dramaturgie, Komposition und Intertextualität, wobei der Fokus auf dem ästhetischen Aufbau, der ästhetischen Interaktion sowie dem Kuratieren liegt. (Angewandte Erzählkunst, wie sie in Schulen o.ä. zu finden ist, findet in diesem Kurs keine besondere Beachtung.)

Inhalte

- Erzähltheorie
- Dramaturgie
- Aufbau / Komposition
- Intertextualität
- Ästhetischer Aufbau
- Ästhetische Interaktion
- Kuratieren

Methoden

Es handelt sich um einen praktischen Kurs, bestehend aus Übungen, Improvisationen und Experimenten. Er wird aus Training, Vermittlung, Erzählen und Dialogen bestehen.

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen