Nachtrag rechtssicher ermitteln, begründen, prüfen

Online-Seminar: Erfolgreiches Nachtragsmanagement

BPM BauProjektManagement Seminare
Online

249 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08214... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Anfänger
  • Online
  • 6 Lernstunden
  • Dauer:
    2 Wochen
  • Wann:
    12.01.2017
    weitere Termine
  • Versendung von Lernmaterial
Beschreibung

In unserem Online-Seminar erläutert Ihnen der Referent vergütungsrelevante Änderungen wie Mengenabweichungen, Leistungsänderungen, Zusatzleistungen, Bauzeitänderungen erkennen und deren Auswirkungen auf die Bezahlung der Bauleistungen haben. So können Sie Nachtragspotenziale frühzeitig erkennen, einordnen und Ansprüche rechtssicher abrechnen, erstellen und durchsetzen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
12.Januar 2017
19.April 2017
Online
Dauer: 2 Wochen, Zeitaufwand/ Woche: ca. 6-8 Std.
auf Anfrage
Online
-

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse rund um das Nachtragsmanagement anhand praxisbezogener Aufgabenstellungen. Nach dem Workshop verfügen Sie über sicheres vertragsrechtliches Grundlagenwissen und können Nachträge im Bauablauf - ob Bau-Soll oder Nachtrag - richtig einschätzen. Sie können mit Nachträgen bei Bauablaufstörungen rechtssicheres umgehen. Mit den umfassenden Seminarscripts erhalten Sie sicheres Praxiswissen, konkrete Handlungsanleitungen, Musterschreiben rund um Nachtragsmanagement am Bau.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar richtet sich an Planer, Ingenieure, Architekten, Techniker, Objektüberwacher, Bauleiter, Projektsteuerer, Bauprojektmanager, Bau- und Planungsämter.

· Wie funktioniert das Online-Seminar?

Während eines BPM-Online-Seminars arbeiten, kommunizieren, lernen und diskutieren Sie mit den anderen Seminar-Teilnehmern über das Internet in einem geschlossenen, ausschließlich für die Seminarteilnehmer erreichbaren Forumsbereich. Sie erhalten ausführliche Seminarunterlagen, die für Sie zum Download bereit stehen. Während des Seminars stellt der Referent praxisorientierte Wochenaufgaben, die Sie während des Workshops bearbeiten. Der Referent kommentieren Ihre Lösungen und gibt Ihnen praktische Ratschläge und Hilfestellungen. Er verfügt über weitreichendes Fachwissen und steht für Fragen* für die gesamte Dauer des Workshops zur Verfügung. *aus rechtlichen Gründen beantworten unsere Referenten ggf. auftretende Rechtsfragen nur bis zu einem gewissen Umfang.

· Wie wird das Seminar durchgeführt?

Für die Dauer des Seminars erhalten Sie exklusiven Zugang zum geschlossenen Forums-Bereich, in dem Sie ... die Seminarunterlagen herunterladen können, ... mit dem Seminarleiter und den anderen Teilnehmern diskutieren können, ... Sie Ihre Fragen stellen können. Das Online-Seminare gehen über zwei Wochen und es gibt keine festen Seminar-Zeiten. Für das Durcharbeiten der Seminarunterlagen und das Bearbeiten der Aufgaben und Übungen sollten Sie 6 - 8 Stunden pro Seminarwoche einplanen.

· Wie läuft das Seminar ab?

Zu Beginn des Seminars erhalten Sie Ihre Zugangskennung und Ihr Passwort, das Ihnen den Zugang zum Forum ermöglicht. Im Forum finden Sie Ihre Seminarunterlagen zum Download und die Möglichkeit, Ihre Lösungen zu präsentieren, mit den anderen Teilnehmern zu diskutieren und Ihre Fragen zu stellen. Ihre Lösungen stellen Sie unter das entsprechende Thema. Die Referenten stellen die Antworten auf Ihre Lösungen und Fragen ebenfalls hier ein. Nach Abschluss des Seminars haben Sie noch eine Woche Zugriff auf den Forums-Bereich und in dieser Zeit können Sie weitere Fragen an die Referenten richten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Nachtragsmanagement
Baurecht
Nachtrag am Bau
Stundenlohnarbeiten
Pauschalpreisvertrag
Bauzeitenverlängerung
Bauzeitverzögerung
Schadenersatz
Vergütungsanpassung
Kündigungen

Dozenten

Frank Zillmer
Frank Zillmer
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Themenkreis

Der rechtssichere und kompetente Umgang mit Nachträgen verhindert Streitigkeiten und ausbleibender Streit spart Zeit und Geld.
In unserem Online-Seminar erläutert Ihnen der Referent vergütungsrelevante Änderungen wie Mengenabweichungen, Leistungsänderungen, Zusatzleistungen, Bauzeitänderungen erkennen und deren Auswirkungen auf die Bezahlung der Bauleistungen haben.
So können Sie Nachtragspotenziale frühzeitig erkennen, einordnen und Ansprüche rechtssicher abrechnen, erstellen und durchsetzen.

In diesem Online-Seminar erfahren Sie Relevantes ...
... zu den Gründen und Ursachen für Streitigkeiten über Nachtragsforderungen aus Sicht der Vertragsparteien.
... zum korrekten Umgang mit Nachträgen anhand von Arbeitshilfen, Checklisten und Musterschreiben.
... zur rechtssicheren Ermittlung, Begründung und Prüfung von Nachträgen.
... zu Folgen von Behinderungen des Auftragnehmers durch den Auftraggeber.

Ihre Fragen werden beantwortet.

In flexibler Zeiteinteilung erhalten Sie das Rüstzeug für ein erfolgreiches Nachtragsmanagement. Zum Durcharbeiten der Seminarunterlagen und zur Beantwortung der Aufgaben sollten Sie 6-8 Stunden pro Woche einplanen.
Der Referent betreut Sie während der gesamten Seminardauer individuell und Ihre Fragen stehen im Mittelpunkt. Mit den umfassenden Seminarscripts erhalten Sie rechtssicheres Praxiswissen, konkrete Handlungsanleitungen und Musterschreiben auf Grundlage der neuesten Rechtsprechung.

1. Nachträge durchsetzen und abwehren:

  • Nachtragssachverhalte des § 2 VOB/B erkennen
  • Mehr- oder Mindermengen (§ 2 Abs. 3 VOB/B)
  • Wegfall einzelner Positionen (§ 2 Abs. 4 VOB/B)
  • Leistungsänderungen (§ 2 Abs. 5 VOB/B)
  • Zusätzliche Leistungen (§ 2 Abs. 6 VOB/B)
  • Erhebliche Abweichungen beim Pauschalpreisvertrag (§ 2 Abs. 7 VOB/B)
  • Leistungen ohne Auftrag (§ 2 Abs. 8 VOB/B)
  • Verlangen von Zeichnungen, Berechnungen usw. (§ 2 Abs. 9 VOB/B)
  • Stundenlohnarbeiten (§ 2 Abs. 10 VOB/B)

2. Folgen der Behinderung des Auftragnehmers durch den Auftraggeber

  • Bauzeitenverlängerung
  • Schadenersatz
  • Vergütungsanpassung
  • Kündigung