Optimierung der spanenden Fertigung: Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch moderne Fertigungstechnologien

Management & Technologie Akademie GmbH
In Stade und Varel

490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0551/... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Mittelstufe
  • Für Unternehmen und Arbeitnehmer
  • An 2 Standorten
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Teilnehmer lernen die neuesten Technologien und Trends in der Zerspanung kennen. Neue Fertigungsverfahren werden technisch erläutert und immer unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit bzw. des Nutzens für den Anwender vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, aktuelle Probleme aus der Planung oder Fertigung im Plenum oder in Einzelgesprächen mit dem Referenten zu besprechen. Dazu werden im Vorfeld die Teilnehmer des Seminars zu Wünschen und Problemstellungen befragt, die in das seminar integriert werden.

Teilnehmerkreis: Entscheidungsträger, Betriebsingenieure, Sachbearbeiter, Meister und alle, die mit Zerspanung und Fertigung zu tun haben

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stade
Airbus-Straße 6, 21684, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Varel
Aeropark 3, 26316, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Drehen
Fertigungstechnik

Dozenten

Dr.-Ing. Werner Kwanka
Dr.-Ing. Werner Kwanka
Produktions- und Fertigungstechnik.

Dr.-Ing. Werner Kwanka arbeitete bei der Daimler AG in Kassel u. a. als Leiter Produktionstechnik und Werkzeugmanagement, wobei er berufsbegleitend zum Dr.-Ing. an der TU Dresden auf dem Gebiet der Trockenzerspanung promovierte. 2001 wechselte er vom Anwender zum Hersteller von Werkzeugen und war als Leiter Forschung und Entwicklung bei der Fa. WIKUS und als Leiter Technologie und Qualitätswesen bei der Fa. J. N. Eberle tätig. Seit 2010 ist Dr. Kwanka Unternehmensberater für Produktions- und Fertigungstechnik.

Themenkreis

In der spanenden Fertigung findet ein wesentlicher Teil der Wertschöpfung eines Produktes statt. Die Wahl der richtigen Fertigungsverfahren und der Einsatz von modernen Werkzeugen mit den entsprechenden Schnittparametern und Vorschubparametern sind Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Fertigung. In dem Seminar werden praxisorientiert aktuelle Trends in der Fertigungstechnik vorgestellt und an Beispielen erläutert.

Inhalte

Einflussparameter auf die Genauigkeit beim Drehen

  • Maschineneinflüsse und Materialeinflüsse
  • Werkzeuge, Schnittparameter
  • Verschleißarten und Verschleißentstehung
  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit durch den Einsatz richtiger Werkzeuge

Hartbearbeitung in der Einzelfertigung und Serienfertigung

  • Technologische und physikalische Besonderheiten der Hartbearbeitung
  • Hartglattwalzen
  • Wälzfestigkeit hartgedrehter Bauteile
  • Dichtigkeitsverhalten von hartgedrehten Oberflächen

Trennen mittels Bandsäge

  • Technologie des Bandsägens
  • Einsatzmöglichkeiten als Hochleistungstrennverfahren
  • Beschichtung von Werkzeugen

Technologieportfolio zum Einsatz des wirtschaftlichsten Fertigungsverfahrens

  • Systematische Betrachtung von Technologien
  • Auswahl der richtigen Technologie für die Fertigung
  • Betrachtung der technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Kriterien

Trockenzerspanung

  • Ganzheitliche Betrachtung der Technologie
  • Darstellung des technisch und wirtschaftlich Machbaren
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Weitere Informationen unter www.mtec-akademie.de/ZE100

Bei gleichzeitiger Buchung des Seminars Lean Prinzipien in der Zerspanung berechnen wir Ihnen für beide Seminare nur 890 EUR statt 980 EUR zzgl. USt.

Zusätzliche Informationen


kleine Lerngruppe (max. 15 Teilnehmer)

(!) Bei gleichzeitiger Buchung des Seminars Lean Prinzipien in der Zerspanung berechnen wir Ihnen für beide Seminare nur 890 EUR statt 980 EUR zzgl. USt.

Methodik
Einführung in die einzelnen Thematiken mittels Vortrag anhand zahlreicher Praxisbeispiele, moderierter und im Dialog geführter Erfahrungsaustausch und Gruppengespräche, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen