Optronik

Technische Universität Ilmenau
In Ilmenau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36776... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Ilmenau
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Optronik, das große Feld der Optischen Technologien, umfasst die Gesamtheit physikalischer, chemischer und biologischer Naturgesetze und Technologien zur Erzeugung, Verstärkung, Formung, Übertragung, Messung und Nutzbarmachung von Licht.
Gerichtet an: Abiturierten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ilmenau
Ehrenbergstraße 29, 98693, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Allgemeine Hochschulreife (erworben z.B. am Gymnasium, Fachgymnasium usw.) - Fachgebundene Hochschulreife (erworben z.B. am Fachgymnasium, an einer Fachakademie, Grundstudium bzw. Zwischenprüfung an einer Fachhochschule usw.)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Der Bachelor bzw. Master für Optronik ist interdisziplinär ausgebildet und besitzt fachübergreifend Kompetenzen der physikalischen Grundlagen elektromagnetischer Wellen und ist dabei durch eine starke Anwendungsorientierung des Studienganges in der Lage, methodenorientiert und integrativ zu arbeiten. Er wird durch seine Ausbildung in die Lage versetzt:

Komplexe optische Systeme z.B. mit Hilfe einschlägiger Design Software
zu entwerfen, zu optimieren und aufgrund von guten feinwerktechnischen
und konstruktiven Kenntnissen in der Fertigung zu begleiten,
- die Wechselwirkung optischer Wellen mit anorganischer und organischer Materie zu verstehen und für die Produktentwicklung auszunutzen,
- die Entstehung und Erzeugung von Licht mit spezifischen Eigenschaften zu verstehen und z.B. für die Entwicklung und Herstellung neuartiger Lichtquellen anzuwenden (adaptive Lichttechnik),
- mit guten physiologischen und ergonomischen Kenntnissen an der Entwicklung und Umsetzung neuer Konzepte in der Beleuchtungstechnik mitzuarbeiten.

Praxis im Studium

Das Grundlagenpraktikum ist eine Studienleistung mit einer
Gesamtdauer von mindestens 6 Wochen. Das Grundlagenpraktikum
kann vor oder während des Studiums abgeleistet
werden. Im 7. Fachsemester sind 14 Wochen Fachpraktikum
zu absolvieren.

Spezifische Tätigkeitsfelder

Geschäftsführung von Unternehmen der Optikbranche
- feinmechanisch-optisch-elektronischen Industrie
- Betriebe und Institutionen des physikalischen, feinmechanisch-
optisch-elektronischen und medizinischen Geräteund
Maschinenbaus
der Automatisierungs-, Rechen-, Schreib- und Datentechnik
- der Solartechnik und anderer alternativer Energien

Bewerbungsfrist:

Die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge sind zulassungsfrei,
alle mit Abitur werden also zugelassen, insofern die
Immatrikulationsunterlagen rechtzeitig und vollständig bis
zum 30. September beim Studentensekretariat eingegangen
sind.