Oracle Performance Optimierung

tutego
In Dortmund

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Inhouse
  • Dortmund
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Die Oracle Datenbank zeigt ihre Leistungsfähigkeit nicht erst im Kleinen, sondern insbesondere im Bereich großer Massendaten. Das Seminar geht auf den internen Aufbau einer Oracle-Datenbank ein, und hilft so zu verstehen, welche Auswirkungen unterschiedliche Tuning-Optionen haben. Die Teilnehmer erhalten erprobte und pragmatische Vorgehensweisen, die sich auf allen Ebenen einer Datenbank orientieren, also der Hardware, dem Betriebssystem, der physikalischen Datenorganisation und der Optimierung von SQL. Für Datenbank-Administratoren oder Software-Entwickler liefert die Weiterbildung wertvolle Hinweise bei der Kapazitätsplanung sowie Überwachung und Einhaltung von Performance-Vorgaben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Kurs ›[(Einführung in Datenbanksysteme)]‹ oder vergleichbare Kenntnisse.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Oracle SQL*Forms
Oracle
Datenbank

Dozenten

tutego Dozent
tutego Dozent
IT-Programmierung

auf Anfrage Unsere Dozenten haben jahrelange praktische Erfahrungen in Ihren Fachgebieten durch Projektarbeit. Ihr Referent für das Seminar kann sich durch seine langjährige Erfahrung als Dozent und detaillierten Kenntnisse im gewünschten Bereich schnell auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einstellen.

Themenkreis

* Einführung in das Datenbank-Tuning
  • Ursachen für Performance-Probleme
  • Change und Capacity-Management, Tuning-Ziele
  • Sicherheitsanforderungen
  • Ressourcen-Management
  • Outlines und Database Ressource Manager
  • Dimensionalisierung von Tabellen
  • Ausführungspläne

* Einführung in die Datenbankarchitektur
  • Datenbanken, Instanzen
  • Logische Speicherstrukturen: Tablespace, Blöcke, Extends, Segmente
  • Logische Datenbankstrukturen: Tabellen, Contains, Indizes, Views und weiteres
  • Physikalische Speicherstrukturen: Dateien, Redo-Log-Dateien, Steuerdateien
  • Multiplexen von Datenbankdateien
  • Speicherstrukturen: System- und Program Global Area, Codebereiche, Prozesse
  • Tablespace planen: Tablespace Typen
  • Anleitungen zur ›Optimal Flexible Architecture‹ (OFA)

* Datenbanklayout, Tablespace und Speicherplatz optimieren
  • Speicherplatzverwaltung auf Laufwerken
  • Disc-Arrays, RAID
  • Dimensionieren von Tablespace und Dateien
  • Automatisches Speicherplatzmanagement
  • Automatic Storage Management (ASM)
  • Dynamische Performance-Views
  • Oracle-Segmente, Datenblöcke, Extends, Segmente
  • Data Dictionary View, dynamische Performance Views
  • Lokale Tablespaces
  • Oracle In-Memory Database Cache
  • Oracle Managed Files (OMF)
  • Bigfile Tablespace
  • Raw Devices, Direct I/O
  • Tablespace @@SYSTEM@@ und @@SYSAUX@@
  • Undo-Management, Archivierte Undo-Redo-Dateien verwalten
  • Transaktionsverwaltung und Undo-Tablespaces
  • Tools zur Speicherplatzverwaltung: Segment Advisor und Weiteres

* Datenbanktuning
  • Effektives Tabellen- und Anwendungsdesign
  • SQL-Tuning, Indezierungsoptionen, Explain-Plan
  • Cost Based Optimizer (CBO), SGA-Größe, CBO-Statistiken
  • Hints: @@FIRST_ROWS@@, @@FULL@@, @@NO_INDEX@@, @@ORDERED@@, @@NOCACHE@@, …
  • Index und Fast-Full-Scan, Table-Joins
  • Einfügen, verschieben, löschen großen Datenmengen
  • Oracle Data Pump, Oracle SQL*Loader, Direct Path
  • Tipps zur Reduktion von Netzwerkverkehr
  • Automatic Workload Repositoy: Snapshots, AWR-Reports, dba_hist Views
  • Verwalten großer Datenbanken: VLDB-Umgebung

* Performance Monitoring mit Oracle Tools
  • Automated Database Diagnostics Monitor (ADDM)
  • @@Statspack@@-Skripte, @@STATSPACK@@ und @@AWR@@
  • Baseline und Schwellwerte, Metriken
  • Monitoring mit dem Oracle Enterprise Manager
  • Workload-Statistiken: Rohdaten sammeln und Statistiken/Berichte anfertigen
  • Workload Capture, Preprocessing, Replay, Auswertung
  • Vorhersage von Performance-Problemen

* Ausblick
  • Oracle Data Warehouse Tuning
  • Oracle Real Application Cluster (Oracle RAC)
  • Back-up und Recovery bei Clustern
  • Oracle Net
  • Effiziente Verwaltung verteilter Datenbanken

Zusätzliche Informationen

Profitieren Sie von unserem Konzept der kundenangepassten Inhouse-Seminare. Die Kursinhalte werden individuell abgesprochen und beinhalten ausgewählte Themen unserer Seminarbeschreibungen. So berücksichtigt die Weiterbildung Ihre vorhandene Infrastruktur und ist immer auf die Ziele Ihres Unternehmens und speziellen Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter ausgerichtet. Die Weiterbildungskosten sind unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. tutego stellt deutschsprachige Schulungsunterlagen zur Verfügung (in der Regel als PDF zur Vervielfältigung) und jeder Teilnehmer erhält mit Abschluss der Schulung eine Teilnahmebestätigung. Für praktische Übungen stellt der Auftraggeber einen Kursraum mit Infrastruktur (Arbeitsplätze/Laptops und Beamer) bereit.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen