Organisationsaufstellung

Trainsform
In Werther

119 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05203... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Werther
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Ziel dieses Workshops ist es, Sie darin zu unterstützen, eine erweiterte und produktive Sicht auf Ihre Situation zu finden, den Kontakt zu Ihren inneren Ressourcen zu stärken und Handlungsmöglichkeiten zu erproben.
Gerichtet an: Menschen mit verschiedensten beruflichen Fragestellungen und Interesse an der Methode der Aufstellungsarbeit.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Werther
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Dozenten

Dr. Jochem Kießling-Sonntag
Dr. Jochem Kießling-Sonntag
Führungskräfteentwicklung, Mitarbeiterführung, Rethorik

Studium der Germanistik, Publizistik, Philosophie in Münster und Ausbildung zum Sprecherzieher/Sprechwissenschaftler (DGSS). Promoviert zum Doktor der Philosophie an der Universität Heidelberg. Lehrbeauftragter an den Universitäten Düsseldorf, Bielefeld und Flensburg. Vertriebstrainer in einem Wirtschafts- und Finanzberatungsunternehmen mit dem Schwerpunkt der Ärzteberatung. 20-jährige Erfahrung als Management-Berater und -Trainer. Verschiedene Fortbildungen, z. B. Lizenzierungen für den Einsatz der Testverfahren MBTI und Insights MDI, Weiterbildung in Systemaufstellungen.

Themenkreis

Die Methode der Organisationsaufstellung, mit der wir in diesem Workshop arbeiten, wurde in den 90er Jahren aus dem Ansatz der Familienaufstellung heraus entwickelt. Die Organisationsaufstellung ist heute eine eigenständige Methode und wird in Workshops und im Coaching erfolgreich eingesetzt.
An dem Praxistag können Sie eigene Anliegen aufstellen oder sich vom Erleben der Arbeit im Kreis anregen lassen. Personen aus der Gruppe repräsentieren als Stellvertreter Menschen und Dynamiken des aufgestellten beruflichen Kontextes. Sie werden im Raum platziert. In der dargestellten Konstellation nehmen sie die im System wirkenden Stimmungen wahr und artikulieren sie. Von dem Ist-Bild ausgehend, können mögliche Wege als Lösungs-Bild erarbeitet werden.
Das Ziel dieses Workshops ist es, Sie darin zu unterstützen, eine erweiterte und produktive Sicht auf Ihre Situation zu finden, den Kontakt zu Ihren inneren Ressourcen zu stärken und Handlungsmöglichkeiten zu erproben.

Aufgestellt werden können unter anderem:

  • Persönliche Anliegen aus dem beruflichen Bereich
  • Supervisionsanliegen (die Teilnehmerin/der Teilnehmer ist seinerseits beratend aktiv und möchte anderen bei der Problemlösung helfen)
  • Operative und strategische Anliegen aus Organisationen (Themenstellungen zu Strukturen, Abläufen, Zielen und anstehenden Entscheidungen)

Zusätzliche Informationen

Kontaktperson: Dr. Jochem Kießling-Sonntag