Osteopathie-Zusatzqualifikation: Das Sacrum und seine Funktion im Beckenring

DIHK Service GmbH
In Münster

350 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Münster
Beschreibung

Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Münster
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Osteopathie

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

In dieser Fachfortbildung geht es um das Sacrum, seine Funktion im Beckenring und seine Einflüsse auf den Rest des Körpers

Die Inhalte der Weiterbildung sind:

- Palpationsübungen des cranialen Rhythmus

- Grundlagen der Osteopathie

- Prinzipen der Osteopathie

- Biomechanik des Beckens und des Sacrums

- Osteopathische Beziehungen des Beckens zu den unteren Extremitäten

- Osteopathische Beziehungen des Beckens zum Rumpf und der Cranialen Sphäre

- Einschätzung der Körperhaltung mithilfe der biomechanischen Prinzipien

- Behandlungsabfolgen zur Korrektur der Beckensphäre

- Ausgewählte Techniken zur Behandlung von möglichen Adaptationdysfunktionen an den unteren Extremitäten, des Rumpfes und der cranialen Sphäre.

Das Becken nimmt in der Osteopathie eine zentrale Stelle ein, da von dort viele Verbindungen in mehrere Sphären ausgehen und Funktionseinschränkungen der Beckensphäre Folgedysfunktionen in Entfernung nach sich ziehen können. In diesem Seminar wird viel praktisch gearbeitet und die funktionell-anatomischen Verbindungen des Beckens mit dem Rest des Körpers intensiv besprochen und beispielhaft diskutiert. Anatomiekenntnisse und Diskussionsfreude sind willkommen.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen