Osteuropastudien

Universität Regensburg
In Regensburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
- 941... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Regensburg
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel des Studiengangs ist die Vermittlung von Regionalkompetenz für Ostmittel-, Südost- und Osteuropa. Die Studierenden werden befähigt, Entwicklungen und Situationen in Osteuropa zu analysieren und in ihre jeweiligen politischen, gesellschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen, historischen und kulturellen Zusammenhänge einzuordnen. Neben Fachwissen und Sprachkenntnissen werden Schlüsselqualifikationen vermittelt, die es den Studierenden ermöglichen sollen, später verantwortungsvolle Aufgaben in den Bereichen Politik, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft zu übernehmen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Regensburg
Universitätsstraße 31, 93053, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Wir suchen für unseren Masterstudiengang herausragende Studierende mit Interesse an Osteuropa, die einen ersten sehr guten Universitätsabschluss, Grundkenntnisse einer osteuropäischen Sprache sowie ausgezeichnete Deutsch- und gute Englischkenntnisse vorweisen können. Zugleich interessiert uns das gesellschaftliche, soziale oder politische Engagement der Bewerber. Fortgeschrittene Studierende eines einschlägigen Magisterstudiengangs mit voller Zwischenprüfung und zwei Hauptseminarscheinen können sich für den Magisterabschluss bewerben.

Themenkreis

Ziel des Studiengangs ist die Vermittlung von Regionalkompetenz für Ostmittel-, Südost- und Osteuropa. Die Studierenden werden befähigt, Entwicklungen und Situationen in Osteuropa zu analysieren und in ihre jeweiligen politischen, gesellschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen, historischen und kulturellen Zusammenhänge einzuordnen. Neben Fachwissen und Sprachkenntnissen werden Schlüsselqualifikationen vermittelt, die es den Studierenden ermöglichen sollen, später verantwortungsvolle Aufgaben in den Bereichen Politik, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft zu übernehmen.

Studieninhalte

Das inhaltliche Profil des Studiengangs weist folgende allgemeine Merkmale auf:

  • Die Lehrveranstaltungen genügen den speziellen Anforderungen der einzelnen im Studiengang vertretenen Disziplinen, sind aber zugleich im Hinblick auf die Erfordernisse eines interdisziplinären Studiengangs konzipiert.
  • Osteuropa wird in den Lehrveranstaltungen des Studiengangs nicht als ein geschlossener Raum betrachtet, sondern in seinen Beziehungen zu Westeuropa und anderen Großregionen. Konstruktionscharakter und historische Variabilität des Begriffs »Osteuropa« werden herausgearbeitet.
  • Die Lehrveranstaltungen sind überwiegend komparativ angelegt. Die Vergleiche beziehen sich in der Regel auf verschiedene Länder in Osteuropa, z.T. werden auch vergleichende Perspektiven zwischen West- und Osteuropa angestrebt.
  • Das Verständnis interkultureller und intrakultureller Beziehungen in Osteuropa ist ein herausgehobenes Lehrziel des Studiengangs.

Wir bieten einen internationalen und interdisziplinären Master- und Magisterstudiengang,in dem wir Ihnen Kompetenz für Ostmittel-, Südost- und Osteuropa vermitteln. In vier Semestern erwerben Sie 120 ECTS Credits.Sie wählen aus unserem Programm zwei oder drei Disziplinen, die Sie studieren möchten.Aber ganz gleich, welches Fach Sie gewählt haben: Alle Kurse beziehen sich gezielt auf Osteuropa.Dazu kommen ein Projektkurs über zwei Semester, intensive Sprachkurse, eine Sommerakademie in Osteuropa und ein Berufspraktikum mit Osteuropa-Bezug. Auf Osteuropa spezialisierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Ludwig- Maximilians-Universität München sowie der Universität Regensburg werden Sie unterrichten. In die Lehre eingebunden sind außerdem das Collegium Carolinum, das Osteuropa-Institut,
das Südost-Institut, das Institut für Ostrecht und die Osteuropaabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek. Nach Abschluss Ihres Studiums werden Sie in der Lage sein, Entwicklungen und Situationen in Osteuropa zu analysieren und in ihre jeweiligen politischen, rechtlichen, wirtschaftlichen,
historischen und kulturellen Zusammenhänge einzuordnen.

Besonderheiten des Studiengangs Der Studiengang zeichnet sich durch Modularisierung, Forschungsnähe, praxisbezogene Projektkurse, Berufspraktika, Sommerschulen in Osteuropa, intensive Betreuung und eine internationale Orientierung aus. Zusätzlich zu den Osteuropa-Fachleuten der beiden beteiligten Universitäten sind zahlreiche Einrichtungen der bayerischen Osteuropaforschung (Collegium Carolinum, Osteuropa-Institut, Südost-Institut, Institut für Ostrecht, Bayerische Staatsbibliothek) in den Studiengang einbezogen. Der Studiengang kooperiert darüber hinaus mit Universitäten und Forschungseinrichtungen in Osteuropa. Das Elitenetzwerk Bayern bietet den Studierenden exklusive Soft-Skill-Seminare an.

Bewerbungsfrist für Wintersemester 15 juli

Studienbeginn zum Wintersemester

Regelstudiendauer: 4 Semester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Studienbeitrag an der Universität Regensburg beträgt einheitlich 500,- € pro Semester. Der Studentenwerks- und Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von derzeit 88,- €