"Pädagogisch-psychologische Beratung - Aufbau Basismodul"

Volkshochschule der Landeshauptstadt Kiel
In Kiel

975 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0431... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Kiel
Beschreibung

Ob Schulstoff oder Fachwissen: Die Kurse der Förde-vhs vermitteln Jugendlichen und Erwachsenen Kenntnisse und Fähigkeiten für ganz unterschiedliche Anforderungen in Schule, Studium und Beruf.

Sich auf Schulabschlüsse vorbereiten, den Umgang mit PC und digitalen Medien üben, Programmierer oder Finanzbuchhalter werden – das ist nur eine kleine Auswahl des Möglichen. Zu PC-, BWL- und pädagogisch-psychologischen Themen gibt es außerdem eine Reihe von modularen Kurssystemen, die mit einem anerkannten Zertifikat abschließen. Wer zusätzliches Know-how für Mitarbeiterführung, Selbstständigkeit und Unternehmenspraxis braucht, wird hier ebenfalls fündig. Sehr beliebt sind unsere Führungen durch Kieler Unternehmen und Institutionen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kiel
Sporthalle, Charles-Ross-Ring 53,56, 24106 Kiel, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis


Grundkurs Basismodul

Kursnr: 15F36000B

Kosten: Grundkurs Basismodul: € 975,- bei 12-20 Anmeldungen

Termine:

03.03.15, 17.03.15, 18.03.15, 31.03.15, 21.04.15, 05.05.15, 26.05.15, 09.06.15, 10.06.15,

23.06.15, 07.07.15, 08.09.15, 22.09.15,



Grundkurs Praxismodul 2015

Kursnr. 15F36002B

Kosten: Grundkurs Praxismodul: € 585,- bei 12-20 Anmeldungen

Termine:

23.09.15, 29.09.15, 13.10.15, 03.11.15, 24.11.15, 19.01.16, 20.01.16



Aufbaukurs Basismodul

Kursnr.: 15H36000B

Kosten: Aufbaukurs Basismodul: € 975,- bei 12-20 Anmeldungen

Termine:

01.03.2016, 15.03.2016, 12.04.2016, 26.04.2016, 27.04.2016, 03.05.2016, 17.05.2016, 31.05.2016, 21.06.2016, 22.06.2016, 28.06.2016, 12.07.2016, 06.09.2016



Aufbaukurs Praxismodul 2016

Kursnr.: 15H36002B

Aufbaukurs Praxismodul: € 585,- bei 12-20 Anmeldungen

Termine: 07.09.2016, 13.09.2016, 04.10.2016, 01.11.2016, 15.11.2016, 25.01.2017, 26.01.2017



Das Kursentgelt ist nicht ermäßigungsfähig, auf Wunsch ist Ratenzahlung möglich.

Eine Anmeldung muss für jedes Modul getrennt erfolgen.

Leitung: Dipl.-Päd. Ralf Petersen, Dipl.-Päd. Meike Stannius


Ort: Volkshochschule, Muhliusstr. 29 - 31, 24103 Kiel, Raum C.238




Beschreibung:

Beratungsdienstleistungen werden in sehr vielen Berufs- und Lebensbereichen nachgefragt und angeboten, etwa Familien- und Erziehungsberatung; Karriere- oder Teamberatung, Gesundheits-beratung oder auch Schuldnerberatung. Ein Grund dafür ist, dass der Einzelne heute mehr denn je die Gestaltung seines Lebens eigeninitiativ und eigenverantwortlich selbst in die Hand nehmen kann und muss. So wächst das Bedürfnis nach Gesprächen über sich selbst, sowohl über die berufliche wie private Lebenssituation - und zwar in Form von persönlicher, individueller Beratung. Daher steigt auch der Bedarf an ausgebildeten Beraterinnen und Beratern.

Eine professionelle, personen- und zielorientierte Gesprächsführung bildet die Grundlage jeder qualifizierten Beratungsarbeit. Um Anliegen, Ziele und Erwartungen einer ratsuchenden Person zu erfassen und sie bei der Erarbeitung ihrer individuellen Lösung gemäß dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen, bedarf es konkreter Gesprächstechniken und spezifischer Grundhaltungen. Diese werden in der Ausbildung pädagogisch-psychologische Beratung in erprobter, praxisbezogener Verbindung von theoretischem Grundlagenwissen und praktischem Handlungswissen vermittelt und trainiert.



Inhaltliche Schwerpunkte der vier Module der Ausbildung

- theoretische Grundlagen (Humanistische Psychologie, Systemtheorie, u.a.m.)

- Abgrenzung zu anderen Formen professioneller Begleitung (Therapie, Supervision, u.a.m.)

- Bausteine der Gesprächsführung: Grundlagen, Problembearbeitung, Lösungserarbeitung

- Bearbeitung von Anliegen auf kognitiver und auf emotionaler Ebene

- Planung und Strukturierung von Beratungsgesprächen

- Selbsterfahrung und -exploration

- Rolle der Beraterin/des Beraters

- Erprobung, Reflexion und Optimierung der Beratungskompetenz anhand von Praxisfällen

- Supervision der Beratung



Adressaten

Personen, die in pädagogisch-psychologischen, sozialen und wirtschaftlichen Arbeitsfeldern (Beratung, Erziehung, Bildung, Betreuung, Pflege, Therapie, Training, Personalentwicklung, etc.) beruflich tätig sind oder werden wollen; die über keine/wenige Vorkenntnisse verfügen und die Techniken der Beratung grundständig lernen wollen.



Ausbildungsinhalte

Die Lern- und Trainingskonzeption basiert auf der personenzentrierten Gesprächspsychotherapie nach Carl R. Rogers. Sie ist nach Art eines Baukastensystems gefasst. Beginnend mit elementaren Fertigkeiten wie 'Zuhören' oder 'Inhalt neutral wiedergeben' werden im Laufe der Ausbildung unterschiedliche Formen der prozessorientierten Bearbeitung von Anliegen bis hin zu komplexen Formen der Lösungserarbeitung trainiert. Alle Bausteine können unmittelbar in der Praxis der Teilnehmenden umgesetzt werden.

Ziel der Ausbildung ist die Förderung und Erweiterung zweier pädagogisch-psychologischer Kompetenzen: der Diagnose- und der Handlungskompetenz. Die Teilnehmenden lernen, Klienten in deren individueller Lebenssituation differenziert wahrzunehmen. Auf dieser Basis entscheiden sie, den Beratungsprozess selbst zu gestalten oder an eine andere Fachkompetenz zu verweisen, z.B. an einen Psychotherapeuten oder Rechtsanwalt (Diagnosekompetenz). Zudem trainieren sie geeignetes Handwerkszeug, um die Anliegen ihrer Klienten auf kognitiver (Grundkurs) und emotionaler (Aufbaukurs) Ebene zielgerichtet bearbeiten zu können (Handlungskompetenz).



Kursleitung und Durchführung: Dipl.-Päd. Ralf Petersen / Dipl.-Päd. Meike Stannius

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. W. Pallasch, Advanced Studies Associated, Universität Kiel



Umfang/Dauer: 240 Unterrichtseinheiten/2 Jahre

- Grundkurs Basismodul: 75 Unterrichtseinheiten (11 Abende, 2 Kompakttage)

- Grundkurs Praxismodul: 45 Unterrichtseinheiten (5 Abende, 2 Kompakttage)

- Aufbaukurs Basismodul: 75 Unterrichtseinheiten (11 Abende, 2 Kompakttage)

- Aufbaukurs Praxismodul: 45 Unterrichtseinheiten (5 Abende, 2 Kompakttage)

Ausbildungsabende: dienstags von 17:00-21:00 Uhr; Kompakttage: mittwochs 11:00-19:30 Uhr (die Anerkennung als Bildungsurlaub ist beantragt).



Abschluss/Zertifizierung

- Grundkurs Basismodul: auf Wunsch Teilnahmebescheinigung der Förde-VHS

- Grundkurs Praxismodul: Qualifizierte Teilnahmebescheinigung der Förde-VHS; in Kooperation mit Prof. Dr. W. Pallasch, Advanced Studies-Associated, Universität Kiel nach erfolgreichem Abschluss: Dokumentation eines Beratungsgesprächs und Testing.

- Aufbaukurs Basismodul: auf WunschTeilnahmebescheinigung der Förde-VHS

- Aufbaukurs Praxismodul: Qualifizierte Teilnahmebescheinigung und Zertifikat "Pädagogisch-psychologische Beraterin / Pädagogisch-psychologischer Berater" (Zertifikat der Förde-VHS; in Kooperation mit Prof. Dr. W. Pallasch, Advanced Studies-Associated, Universität Kiel) nach erfolgreichem Abschluss: Praxisfalldokumentation und Testing.



Wünschen Sie weitere Auskünfte? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung für jedes Modul erforderlich. Das Anmeldeformular senden wir Ihnen gerne zu.

Volkshochschule der Landeshauptstadt Kiel,Elisabeth Ohde, Muhliusstr. 29/31

Telefon: 04 31/901-5216, Telefax: 0431/901-745226, E-mail: ohde@foerde-vhs.de

Pädagogische Beratung: Oliver Noelle: 0431/901-5217



Informationsveranstaltung: Pädagogisch-psychologische Beratung

für die neuen Grundkurse ab Februar 2016 werden rechtzeitig bekannt gegeben.