Palliative Versorgung und hospizliche Begleitung in Hessen, 6. Fachtagung

Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen
In Bad Nauheim

15 

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Bad nauheim
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Februar
Beschreibung

Erfahrungen austauschen und in kritischer Diskussion nach Lösungen suchen.
Gerichtet an: Ärztinnen - Ärzte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Februar
Bad Nauheim
Carl-Oelemann-Weg, 5 - 7, 61231, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keien

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Medizin
Palliativmedizin

Dozenten

Prof. Dr. med. K.-R. Genth
Prof. Dr. med. K.-R. Genth
Bad Homburg

Themenkreis

Die Landesärztekammer Hessen veranstaltet gemeinsam mit dem Hospiz- und PalliativVerband Hessen e. V. und der HAGE e. V., Arbeitsbereich KASA - Koordinations- und Ansprechstelle für Dienste der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung, die 6. Fachtagung „Palliative Versorgung und hospizliche Begleitung in Hessen“. Diese Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Hessischen Sozialministeriums.

Die Versorgung und Begleitung schwerstkranker
Menschen stellt für alle Beteiligten eine besondere
Herausforderung dar. Neben der Kenntnis der
Bedürfnisse des betroffenen Patienten ist die enge
Vernetzung im Sinne einer multiprofessionellen, interdisziplinären Zusammenarbeit auf den verschiedensten Ebenen notwendig.

Die Referate am Vormittag sprechen Erfahrungen und Probleme bei der Versorgung des Palliativpatienten im Spannungsfeld zwischen Krankenhaus, ambulanter Versorgung, hospizlicher Begleitung und SAPV an. Am Nachmittag wird in Arbeitsgruppen zu den Besonderheiten in städtischen und ländlichen Regionen
diskutiert.

Eingeladen sind Ärztinnen und Ärzte, Angehörige von Pflegeberufen, Medizinische Fachangestellte, Seelsorger/innen, ehrenamtliche hospizliche Begleiter/innen und hauptamtliche Hospiz-mitarbeiter/innen, Mitarbeiter/innen von sozialen Einrichtungen, Vertreter/innen von Krankenkassen, Verantwortliche und Entscheidungsträger aus Politik, Kirchen, Wohlfahrtsverbände und Angehörige.

Wir möchten mit Ihnen Erfahrungen austauschen und in kritischer Diskussion nach Lösungen suchen und würden uns freuen, Sie in Bad Nauheim begrüßen zu dürfen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Gebühr wird vor Beginn der Veranstaltung mittels Lastschrift abgebucht.
Weitere Angaben: Bei weiteren Fragen hilft Ihnen Frau Schad gerne weiter.
Praktikum: keines
Zulassung: keine
Maximale Teilnehmerzahl: 100
Kontaktperson: Frau Juliane Schad

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen