Personenschutzausbildung - Sicherheitsfachkraft ISP

Personenschutz ISP - Priv. Institut für Sicherheit Paderborn
In Paderborn

3.955 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05251... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Für arbeitnehmer
  • Inhouse
  • Paderborn
  • Dauer:
    3 Monate
Beschreibung

Erlangung der fachlichen Kompetenzen im Bereich des Personenschutzes und die behördlichen Erlaubnisse für bewaffnete Sicherheitstätigkeiten in öffentlichen und privaten Bereichen des Sicherheitsgewerbes.
Gerichtet an: ehemalige Soldaten und Soldatinnen. Sicherheitsdienstmitarbeiter die sich weiterbilden möchten. Neueinsteiger im Bereich Sicherheitsdienstleistung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Paderborn
Eggertstraße 3 D, 33100, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Mindestalter 20 Jahre Fahrerlaubnis B körperliche Fitness gutes Erscheinungsbild gute Allgemeinbildung Teamfähigkeit

Meinungen

D

26.11.2011
Das Beste Die Ausbildung habe ich über einen Bildungsgutschein finanziert bekommen und es hat sich wirklich gelohnt!!!

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
D

06.10.2010
Das Beste Ja.
Die Personenschutzausbildung bei dem ISP ist dem realistischen Sicherheitsmarkt angepasst und nicht wie bei manch anderen Firmen eine Ramboausbildung. Dort wurde mir aufgezeigt das der Markt keine Rambos sucht sondern seriöse Sicherheitsfachkräfte mit seriösen Fachwissen, das mir bei dem ISP auch so vermittelt wurde. Die theoretischen und praktischen Unterrichte waren fachlich, logisch und verständlich aufgebaut.
Ja.
Die Ausbilder sind Berufserfahren und kennen ihr Handwerk. Selber haben die Ausbilder langjährige Dienst- und Einsatzerfahrungen im Bereich des Militärs und des Personenschutzes.
Dazu kommt, das dass ISP gute Kontakte zu seriösen Sicherheitsfirmen hat und die Nutzungsmöglichkeit von Bildungsgutscheinen für die Ausbildung besteht. Unterstützt und gut beraten wird man auch in der Bewerbung auf den Sicherheitsmarkt.


Zu verbessern Zu kritisieren gibt es eigentlich nichts, da mir die Ausbildung im gesammten sehr gut gefallen hat und ich sehr viel dazu gelernt habe im Bereich Sicherheit.

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Themenkreis

  • Themengebiete der Schutz- und Sicherheitskraft
  • Rechtskunde
  • Personenschutztaktik in Theorie u. Praxis
  • Personenschutzausrüstung und -technik
  • Aufklärung und Observation
  • Aufbau und Einsatz von Sicherheitsanalysen
  • Täterkunde, Tatanalysen und Tätertypen
  • USBV erkennen und abwehren
  • Verhalten und Situationsbewältigung
  • Brandschutz
  • Erste Hilfe
  • Nahkampf
  • Fitnesstraining
  • Waffen- und Schießausbildung
  • Waffensachkundeprüfung gem. §7 WaffG
  • Prüfung zur Sachkunde gem. §34a GewO
  • Training in realitätsnahen Übungsszenarien
  • Force-on-Force Training

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Herr Schoen und Herr Bode