Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar

Technische Akademie Wuppertal
In Nürnberg

660 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Nürnberg
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Nürnberg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar In der täglichen Arbeit treten immer wieder neue Fragen bei der Pfändung und Abtretung des Arbeits­entgelts auf, bei denen sich rechtliche und abrechungstechnische Probleme ergeben. Um hohe Kosten und eventuelle Haftungs­ri­siken zu vermeiden, ist es für die Arbeit­geber ratsam, über Rechte und Pflichten bei Pfändung und Abtretung des Entgelts das notwendige Wissen parat zu haben. In diesem Seminar wird vorhan­denes Wissen vertieft. Zudem wird anhand von Praxis­bei­spielen aufgezeigt, wie sog. Problempfändungen berechnet und bearbeitet werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Leiter und Mitarbeiter aus der Personalverwaltung und Entgeltabrechnung mit mehrjähriger praktischer Erfahrung

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Verbraucherinsolvenz
Pfändung
Recht

Themenkreis

Seminarinhalt: Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar

  1. Pfändung und Abtretung des Arbeits­ein­kommens
    • Grund­be­dingungen, Arten und Wirkung der Pfändungen
    • Verwaltungsvollstreckungen
    • betei­ligte Personen und Kosten
    • Rangfolge von Pfändungen und Abtretungen
    • Erlöschen der Pfändungen
    • Beendigung des Arbeits­ver­hält­nisses
  2. Der Pfändungs- und Überweisungs­beschluss, insbe­sondere die Drittschuldnerauskunft
    • Inhalt, Zustellung, Pfändungsrang, Fehlerliste der Pfändungen
    • Zweck, Voraus­set­zungen, Umfang, Verfahren und Schadens­ersatz bei Drittschuldnererklärungen
  3. Vorläufiges Zahlungs­verbot (sog. Vorpfändung).
    • Voraus­set­zungen, Wirkung, Fristen und Ermittlung des Pfändungsranges
  4. Umfang und Wirkung der Pfändung von Arbeitseinkommen, insbes. pfändbares Einkommen
    • Berechnung des pfändbaren Einkommens, insbe­sondere Ermittlung Nettoentgelt, Beachtung der Pfändungsfreigrenzen, Rangfolge, Berücksichtigung mehrerer Einkünfte, Gehaltsabrechnungen, -vorschuss, unständige Bezüge, Nachzahlung, LJA, Abfindung, Kindergeld, vermö­gens­wirksame Leistungen, Urlaubsabgeltung, sonstige Einmalzahlungen etc, unpfändbare Bezüge, Pfändung bei Entgeltumwandlung etc.
  5. Unterhaltspflichtige Personen
  6. Besonderheiten bei Unter­halts­pfändung
    • Unterhaltsrückstand, Vorratspfändung, Aufeinandertreffen gewöhnliche Forderung und Unterhaltsforderung
  7. Aufrechnung von Gehaltsrückzahlungen in Verbindung mit Pfändung, Abtretung und Insolvenz
    • Voraus­set­zungen, Aufrechnungserklärung, Wirkung, Aufrechnung wegen Überzahlungen von Bezügen und bestehender Lohnpfändung
  8. Abtretung des Gehalts mit Besonderheiten des öffentlichen Dienstes und dem tarif­recht­lichen Ausschluss
    • Siche­rungs­ab­tretung mit Besonderheiten im öffentlichen Dienst und tariflichen Ausschluss
    • Zusam­men­treffen Lohnpfän­dungen und Abtretungen
  9. Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung bei Lohnpfändung, Abtretung und Aufrechnung
    • Verbraucherinsolvenz und Lohnpfändung, Unterhaltsrückstand, Lohnab­tretungen, Abtretungen, Wirkung der Restschuldbefreiung
  10. Hinter­legung: Grund­lagen und Verfahren
  11. Verbraucherinsolvenz
  12. Unterhaltsansprüche innerhalb der EU / EG-Verordnung (Hinweis)
  13. Pfändungsschutzkonto - Pflichten des Arbeitgebers (sog. P-Konto)

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Teilnahme-Voraussetzungen: Besuch des Einführungsseminars "Pfändung und Abtretung des Entgelts für Einsteiger" oder vergleichbare Kenntnisse.