Pflanzenwissenschaften

Technische Universität Graz (TU Graz)
In Graz (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Graz (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Studierende der Pflanzenwissenschaften lernen, wie die vielfältigen Welt der Pflanzenwissenschaften in ihren Grundlagen zusammenhängt, sie erwerben Kenntnisse der aktuellen Methoden und Techniken, ihr Antrieb ist es, natürliche Ressourcen verantwortungsvoll zu verwalten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Graz
Rechbauerstrasse 12, 8010, Steiermark, Österreich
Plan ansehen

Themenkreis

Masterstudium

Das Masterstudium Pflanzenwissenschaften baut auf dem Inhalt eines Bachelorstudiums mit geeigneter fachlicher Ausrichtung im Ausmaß von mindestens 180 ECTS-Credits auf, z. B. Biologie oder Molekularbiologie.

Studierende der Pflanzenwissenschaften lernen, wie die vielfältigen Welt der Pflanzenwissenschaften in ihren Grundlagen zusammenhängt, sie erwerben Kenntnisse der aktuellen Methoden und Techniken, ihr Antrieb ist es, natürliche Ressourcen verantwortungsvoll zu verwalten.

Der Ausbildungsschwerpunkt des Masterstudiums Pflanzenwissenschaften liegt auf den Bereichen:

  • • Biodiversität und Lebensraum
  • • Physiologie und Zellbiologie
  • • Biotische Interaktion.

Die Lehrinhalte werden in Vorlesungen, Seminaren und interaktive Lehrveranstaltungen ebenso wie in Exkursionen, Projekten und Praktika anschaulich vermittelt. Lehrveranstaltungen in englischer Sprache sind Teil der Ausbildung.

Der Gesamtumfang des Masterstudiums beträgt 120 ECTS-Credits. Absolventinnen und Absolventen wird der akademische Grad „Master of Science“ (MSc.), verliehen.

Die Arbeit als Pflanzenwissenschaftler oder Pflanzenwissenschaftlerin

Das Masterstudium Pflanzenwissenschaften orientiert sich am Bedarf des Arbeitsmarktes. Es trägt der zunehmenden Bedeutung pflanzenwissenschaftlicher Inhalte in der Gesellschaft Rechnung. Studierende lernen die Pflanzenwissenschaften in einem weiten Bereich kennen und eignen sich ein breites Methodenspektrum an. Die Breite der Ausbildung schlägt eine Brücke zu anderen biologischen Fachgebieten, die nicht primär pflanzenwissenschaftliche Schwerpunkte zum Inhalt haben. Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums „Pflanzenwissenschaften“ sind in Forschung und Lehre im universitären Umfeld ebenso wie in pharmazeutischer Industrie, Biotechnologie, Biomedizin, Biologie oder Agrarwissenschaften tätig. Arbeitsfelder bieten auch die öffentliche Verwaltung und der Wissenschaftsjournalismus.