Pflegedienstleiter/-in 700h

DIHK Service GmbH
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WISH IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenTeilzeit

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Der Kurs stellt eine Erweiterung des Pflegedienstleiter 460h-Kurs dar.

Lernziele:
Die Teilnehmenden der Weiterbildung erwerben Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Verhaltensweisen zur Entwicklung ihrer Sozial-, Kommunikations-, Methoden- und Führungskompetenz.
Sie sind danach in der Lage, den Bereich "Pflege" hinsichtlich der Gesamtzielsetzung einer Einrichtung eigenverantwortlich, Aufgaben- und Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterorientiert zu führen
Dazu benötigen sie folgende Kompetenzen:
Fachkompetenz
Die Teilnehmenden erwerben fachlich relevantes Wissen, um auf der Basis des aktuellen Wissensstandes von Pflegewissenschaft und Pflegemanagement und des aktuellen pflegerelevanten ökonomischen und rechtlichen Fachwissens Entscheidungen zu treffen.
Methodenkompetenz
Die Teilnehmenden werden situationsadäquat in ihren zukünftigen Leitungsfunktionen handeln. Sie werden:
- pflegerische bedürfnis- und bedarfsorientierte Konzepte u n d
- das Leitbild von Einrichtungen in pflegerische Abläufe und Strukturen implementieren.
Soziale Kompetenz
Die Teilnehmenden werden optimale Bedingungen des täglichen Miteinanders von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fördern:
- im Besonderen das Engagement und die Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erkennen und fördern.
- konsensfähige Vereinbarungen mit allen im Pflegeprozess beteiligten Akteuren aushandeln.
Persönlichkeitskompetenz:
Die Teilnehmenden werden die mit Leitungsaufgaben verbundenen Herausforderungen angemessen bewältigen. Dazu zählen vor allem die Fähigkeit und Bereitschaft:
- eigene Werthaltungen mit persönlichen Erfahrungen zu reflektieren und zu integrieren.
- ein eigenes Bild von Alter, Sterben und Tod zu entwickeln und die Auswirkungen auf berufliches Handeln zu überprüfen.
Systemisch-ökologische Kompetenz:
Die Teilnehmenden werden ein kritisches Bewusstsein entwickeln, Interdependenzen zwischen Leitungstätigkeiten und gesellschaftlichen, ökonomischen, ökologischen und politischen Einflussfaktoren verstehen und diese in ihren Leitungstätigkeiten berücksichtigen.
Dazu gehört:
- die Fähigkeit und Bereitschaft, Strukturen von Einrichtungen und Trägern sowie ihre systemisch-ökologischen Vernetzungen zu erkennen und diese nachhaltig zu entwickeln.
- die Bereitschaft, sich insbesondere im Interesse von Bewohnerinnen und Bewohnern berufspolitisch zu engagieren und
die Alltagsgestaltung entsprechend kulturellen und ethnischen Besonderheiten von Bewohnerinnen und Bewohnern der Einrichtungen zu verantworten.