Philosophie

RWTH Aachen
In Aachen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
241 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Aachen
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Philosophieren heißt, sich im Denken zu orientieren, genauer: die Grundlagen des Alltagsverstandes und der Wissenschaften zu analysieren und zu beurteilen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Eilfschornsteinstr. 7, 52062, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die zentrale Methode der Philosophie ist das gründliche Nachdenken und das begrifflich scharfe Argumentieren. Wer Philosophie erfolgreich studieren möchte, muss zunächst einmal Freude daran haben, viel zu lesen und das Gelesene zu diskutieren. Das Bemühen um Begriffsklärungen sollte ihm nicht als Wortklauberei gelten. Schon vor Beginn des Studiums sollten ihm zumindest einige philosophische Fragen auf den Nägeln brennen. Dieses Interesse darf auch dann nicht erlahmen, wenn Texte und Argumente gründlich und genau analysiert werden.

Themenkreis

Kurzdefinition der Fachwissenschaft
Philosophieren heißt, sich im Denken zu orientieren, genauer: die Grundlagen des Alltagsverstandes und der Wissenschaften zu analysieren und zu beurteilen. Als Philosoph(in) lernt man, Thesen und Theorien geistesgeschichtlich einzuordnen und sich ein begründetes Urteil dazu zu bilden.

Überblick über den Studienverlauf des Bachelor-Studiums
Es werden insgesamt neun Module studiert, die in der Regel aus je einer Vorlesung und einem Seminar bestehen. Jedes Modul wird mit einer Note bewertet, die sich aus der Modulprüfung (Klausur oder Seminararbeit) ergibt.

Zum Inhalt der Module des 1. Studienjahrs
Modul 1: Die Vorlesung „Allgemeine Einführung in die Philosophie“ bietet einen breiten Überblick über Geschichte, Theorien und Methoden der Philosophie des Abendlandes.

Modul 2: Im ersten Teil wird in die klassische Logik eingeführt. Im zweiten Teil erwerben die Teilnehmer sprachphilosophische Grundlagen, lernen Argumentationsformen und Fehlschlüsse kennen und erwerben die Fähigkeit, die logische Form von philosophischen Problemen zu analysieren.

Modul 3: Der Lektürekurs „Theoretische Philosophie“ ist so angelegt, dass jeweils ein Textausschnitt eines klassischen Autors ein markantes philosophisches Problem vorstellt. Beispiele: Zenon und das Rennen zwischen Achill und der Schildkröte, Platon und die Ideenlehre, Aristoteles und der Satz vom Widerspruch, Descartes und der radikale Zweifel, Kant und die Frage „Was können wir wissen?“

Modul 4: Die Ethik handelt von der Frage, was wir tun sollen. Im Lektürekurs „Praktische Philosophie/Ethik“ werden zentrale Ansätze der Ethik behandelt, wie die Tugendethik und die Pflichtenethik, der Utilitarismus und Vertragstheorien. Unter anderem werden Texte von Aristoteles, Hobbes, Kant, Mill und Rawls gelesen.

Studienbeginn zum Wintersemester

Bewerbungsfrist

bis 15.07.2009
(sowohl Alt- als auch Neuabiturienten)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren 500,- Euro pro Semester Semesterbeitrag 193 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen