Philosophie

Universität Luzern
In Luzern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Luzern (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Bachelorprogramm des Philosophischen Seminars bietet Ihnen eine erstklassige wissenschaftliche Grundausbildung, die sowohl Voraussetzung für ein anschliessendes Masterstudium als auch Grundlage einer weiterführenden Berufsausbildung ist. Zentraler Bestandteil des Studiengangs ist die Auseinandersetzung mit massgeblichen Texten der Philosophiegeschichte und Gegenwartsphilosophie. Die Textarbeit wird begleitet von vielfältigen Formen der Wissensvermittlung in Vorlesungen, Übungen und Seminaren, die besonderen Wert auf eine interdisziplinäre Orientierung legen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Luzern
Kasernenplatz 3, CH - 6003, Luzern, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Um ein Bachelorstudium an der Universität Luzern beginnen zu können, müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen: - Sie verfügen über einen eidgenössisch anerkannten Maturitätsausweis oder ein ausländisches Äquivalent (Abitur etc.). Bei fremdsprachigen Bewerbern ist ein Nachweis hinreichender Deutschkenntnisse erforderlich....

Themenkreis

Der Bachelor of Arts (BA) in Philosophie ist der erste akademische Abschluss innerhalb des gestuften Studiensystems von Bachelor, Master und Promotion.

Das Bachelorprogramm des Philosophischen Seminars bietet Ihnen eine erstklassige wissenschaftliche Grundausbildung, die sowohl Voraussetzung für ein anschliessendes Masterstudium als auch Grundlage einer weiterführenden Berufsausbildung ist.
Zentraler Bestandteil des Studiengangs ist die Auseinandersetzung mit massgeblichen Texten der Philosophiegeschichte und Gegenwartsphilosophie. Die Textarbeit wird begleitet von vielfältigen Formen der Wissensvermittlung in Vorlesungen, Übungen und Seminaren, die besonderen Wert auf eine interdisziplinäre Orientierung legen.
Neben breiten systematischen und historischen Kenntnissen werden Qualifikationen vermittelt, die AbsolventInnen der Philosophie auch ausserhalb der Wissenschaften erfolgreich machen. Dazu gehören: Problemlösungskompetenz, gedankliche Flexibilität, analytisch-argumentatives Können, sowie die Fähigkeit, neuartige Themen selbstständig zu erarbeiten und auf sachlich angemessene und sprachlich überzeugende Weise zu präsentieren.

Umfang und Aufbau des Studiengangs
Das Bachelorstudium umfasst 180 Credit Points (CP) gemäss ECTS. Ein Credit Point entspricht einer durchschnittlichen Arbeitsleistung von 25-30 Stunden. Die Regelstudienzeit beträgt drei Jahre. Ein Teilzeit-Studium von entsprechend längerer Dauer ist möglich.

Philosophie kann als Major oder Minor in Kombination mit jedem anderen Fach der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (KSF) sowie in Verbindung mit speziellen Studienprogrammen der Rechtswissenschaftlichen und Theologischen Fakultät gewählt werden. Darüber hinaus können Nebenfächer – im Rahmen der Mobilitätskonvention - auch an anderen eidgenössischen Universitäten belegt werden.

Profil des Studiengangs
Das Bachelorprogramm in Philosophie gliedert sich in ein einjähriges Grund- und ein zweijähriges Hauptstudium.
Das Grundstudium (1. und 2. Semester) vermittelt durch Übungen, Proseminare und Einführungsvorlesungen einen breiten Überblick über die zentralen Themen der Philosophie und führt in die wissenschaftlichen Methoden und Forschungstechniken ein. In den methodischen Seminaren Logik und Philosophisches Argumentieren, [deren Besuch für Major-Studierende verpflichtend ist,] erwerben Sie grundlegende Kompetenzen, die auch ausserhalb des philosophischen Fachbereichs unverzichtbar sind.

Das Hauptstudium (3. bis 6. Semester) bietet eine vertiefte und differenzierte Auseinandersetzung mit bestimmten Themenbereichen, die Sie aus dem Lehrangebot des Philosophischen Seminars weitgehend frei wählen können. Das Angebot konzentriert sich auf die Hauptströmungen der Philosophiegeschichte, die problembezogen und unter Berücksichtigung aktueller Fragestellungen präsentiert werden. Systematische Schwerpunkte bestehen vor allem in der Erkenntnistheorie, der Philosophie des Geistes, der Sprachphilosophie und der politischen Philosophie sowie in Ästhetik und Kulturphilosophie. Historische Schwerpunkte sind die Philosophie der griechischen Antike und ihre Wirkungsgeschichte (insbesondere die Philosophie der Renaissance), die Philosophie der Aufklärungszeit und die Philosophie des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.
Bei der Organisation des Studiengangs wurde Wert darauf gelegt, dass Ihnen für die eigenständige Lektüre philosophischer Texte ausreichend Zeit zur Verfügung steht.
Die Lektüreempfehlungen unseres Seminars bieten Ihnen bei der Textauswahl eine verlässliche Orientierung. Sie finden die Empfehlungen im Internet auf der Homepage des Philosophischen Seminars.

Wenn Sie sich für Philosophie als Hauptfach (Major) entscheiden, schreiben Sie Ihre Bachelorarbeit zu einem philosophischen Thema, das Sie in Abstimmung mit dem Betreuer/der Betreuerin Ihrer Arbeit entsprechend Ihren wissenschaftlichen Interessen wählen. Ein regelmässig angebotenes Kolloquium zur BA-Arbeit hilft Ihnen bei der Themenfindung und gibt Ihnen die Möglichkeit, Konzeption und Entwicklung Ihrer Arbeit mit DozentInnen und Studierenden des Philosophischen Seminars zu diskutieren.

Qualifikation und Perspektiven
Der Bachelor of Arts (MA) in Philosophie ist ein akademischer Abschluss, mit dem Sie eine international anerkannte wissenschaftliche Qualifikation nachweisen. Sie ermöglicht die Aufnahme eines konsekutiven Masterstudiums. Die erworbenen methodischen, historischen und systematischen Kompetenzen qualifizieren Sie jedoch auch für eine weiterführende Berufsausbildung ausserhalb der Universität.

Als spätere Tätigkeitsfelder kommen je nach ergänzender Qualifikation neben Schulen und Universitäten die Medien sowie das Bibliotheks- und Verlagswesen in Betracht, ebenso Berufe in der höheren Verwaltung, im Kultur- und Wissenschaftsmanagement, in der Politik, im diplomatischen Dienst, in Verbänden, Unternehmensberatungen, Stiftungen und internationalen Organisationen.

Voraussetzungen:

- Sie haben bereits einen Abschluss (Bachelor, Master, Lizenziat) an einer Schweizer Universität in einem anderen Fachbereich erworben.
- Sie verfügen über ein Abschlusszeugnis anderer Ausbildungseinrichtungen (Fachhochschule, Pädagogische Hochschule, Primar- oder Sekundarlehrerpatent etc.). In diesem Fall bedarf die Zulassung einer genaueren Überprüfung und kann unter Umständen an zusätzliche Bedingungen (Umwandlung in ein FH-Diplom, „Paserellenlehrgang“ etc.) geknüpft werden.
- Sie erfüllen keine der genannten Voraussetzungen, haben aber die „Fünf-Fächer-Prüfung“ (AKAD) erfolgreich absolviert.

Anmeldung zum Bachelor-/Masterstudium:
- für das Herbstsemester: bis 30. April
- für das Frühjahrssemester: bis 30. November

Der Studienbeginn ist sowohl im Herbst- wie im Frühjahrssemester möglich.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren Diplomstudium Die Studiengebühren pro Semester setzten sich wie folgt zusammen: Semestergebühr 1 CHF 700.00 Prüfungsgebühr 2 CHF 70.00 SOL-Beitrag 3 CHF 15.00 CHF 785.00

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen