Philosophie - Lehramt an Gymnasien

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0511 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hannover
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Neue Theorien nachzuvollziehen, zu beschreiben und zu ergründen, stellt einen Schwerpunkt philosophischer Betrachtungen dar. Die kritische Aufarbeitung der über 2000-jährigen Geschichte der Philosophie ist deshalb der Hauptteil jedes Philosophiestudiums. Den Weg für Neues zu bereiten ist eine der größten Herausforderungen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Welfengarten 1, 30167, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Ein erfolgreicher Abschluss des Fächerübergreifenden Bachelorstudiengangs oder eines vergleichbaren Studiengangs (Gesamtnote bis zu 2,5) muss nachgewiesen werden. Die Fächer müssen der möglichen Kombination von Fächern als Unterrichtsfächer in der Verordnung über Masterabschlüsse für Lehrämter Niedersachsen entsprechen. Die Fächerkombinationsmöglichkeiten sind dem PDF-Dokument unter „Ausführliche Informationen zum Download“ des Fächerübergreifenden Bachelorstudiengangs zu entnehmen.

Themenkreis

In der Lehramtsausbildung bietet die Leibniz Universität Hannover den Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien an. Der Studiengang soll auf Grundlage des Fächerübergreifenden Bachelorstudiengangs (oder einem vergleichbaren Studiengang) angehende Lehrerinnen und Lehrer fachwissenschaftlich, fachdidaktisch und erziehungswissenschaftlich qualifizieren, sodass die Absolventinnen und Absolventen die erforderlichen Kompetenzen zur Ableistung des Vorbereitungsdienstes in diesem Schulzweig erworben haben.

Beschreibung des Faches

Wir leben in einer von philosophischen Theorien geprägten Welt. Ob Liberalismus, Sozialismus, Kapitalismus, Psychoanalyse oder Existentialismus - alle diese unterschiedlichen Möglichkeiten, unsere gesellschaftliche und privat-seelische Wirklichkeit zu deuten und zu gestalten, haben ihren Ursprung in der Philosophie. Philosophie ist eine Disziplin, die durch ihre Theorien aufklären will. Das von Immanuel Kant stammende Motto der Aufklärung lautet: „Sapere aude“: „Wage zu wissen“. Werde fähig, deinen eigenen Urteilen zu trauen. Philosophen sind Menschen, die begründete Urteile abgeben - über allgemeine Zusammenhänge, Voraussetzungen und übergreifende Strukturen in und zwischen den Wissenschaften, in der Gesellschaft und im alltäglichen Leben. Zu allen Zeiten haben Philosophen eine Vielzahl von Gedanken und Theorien entfaltet. Die kritische Aufarbeitung der mehr als 2000-jährigen Geschichte der Philosophie bildet deshalb den Hauptteil des Philosophiestudiums - als Grundlage für die Bearbeitung aktueller Auseinandersetzungen und Orientierung beim Benennen von Problemen.

Der Weg ins Lehramt …

In der Lehramtsausbildung bietet die Leibniz Universität Hannover den Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien an. Der Studiengang soll auf Grundlage des Fächerübergreifenden Bachelorstudiengangs (oder einem vergleichbaren Studiengang) angehende Lehrerinnen und Lehrer fachwissenschaftlich, fachdidaktisch und erziehungswissenschaftlich qualifizieren, sodass die Absolventinnen und Absolventen die erforderlichen Kompetenzen zur Ableistung des Vorbereitungsdienstes in diesem Schulzweig erworben haben

Studieninhalt

Das Fach Philosophie gliedert sich im Minorfach in die Pflichtmodule Grundlagen der Theoretischen Philosophie, Grundlagen der Praktischen Philosophie sowie Geschichte der Philosophie. Im Majorfach kommen das Pflichtmodul Klassische Texte der Philosophie sowie zwei Wahlpflichtmodule hinzu.
Studierende erwerben ihr Wissen zunächst in der Geschichte der Philosophie, der Theoretischen Philosophie (mit Seminaren zur Logik, zur Metaphysik sowie zur Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie) und in der Praktischen Philosophie (mit Veranstaltungen zur Ethik und Moralphilosophie sowie zur Rechts- und Sozialphilosophie). Bei den Wahlpflichtmodulen kann aus Veranstaltungen zu den Themen Buch- und Medienpraxis / Paläographie und Kodikologie sowie Rhetorik und Kommunikation gewählt werden. Zudem gibt es Vertiefungsmodule, unter anderem zur Ästhetik und Sprachphilosophie

Studiendauer

Master 4 Semester

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Bewerbungsfirst :- 15.07

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag 500 Euro pro semester. Studiebeitrag für das Wintersemester 2009 274,06 Euro.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen