Philosophischer Sommerkurs: Homer und Vergil

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Würzburg
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis



Im Mittelpunkt dieses philosophischen Sommerkurses stehen die antiken Dichter Homer (etwa 2. Hälfte des 8. Jh. v. Chr.) und Vergil (70-19 v. Chr.) und ihre berühmten Groß-Epen: die Ilias mit ihren markanten Heldengestalten (u. a. Agamemnon, Achilles, Ajax und Hektor), die den dramatischen Kampf um Troja darstellt, die Odyssee, die die Abenteuer des „listenreichen“ Odysseus, König von Ithaka, und seiner Gefährten auf der Heimfahrt schildert, und die Aeneis, die die Flucht des Trojaners Aeneas aus dem brennenden Troja, seine Irrfahrten und schließlich seine Ankunft in Latium erzählt, wo er zum Stammvater der Römer wurde. Im Kurs gibt es Informationen zur Biographie der Dichter sowie zur Entstehungsgeschichte und zu Form und Inhalt ihrer Werke, die fester Bestandteil der abendländischen Kultur geworden sind. Ilias, Odyssee und Aeneis sind wichtige Quellen für die griechische und römische Mythologie, für Archäologie, Philosophie, Kunst- und Kulturgeschichte.

Die Veranstaltung wird abgerundet am Samstag durch einen Besuch in der Gemäldegalerie und im Martin von Wagner-Museum der Universität Würzburg in der Residenz.

Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zur Zeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.




Kurstermine



#
Datum
Uhrzeit




1.
Do., 23.06.2016
18:00–19:30 Uhr


2.
Fr., 24.06.2016
18:00–19:30 Uhr


3.
Do., 30.06.2016
18:00–19:30 Uhr


4.
Fr., 01.07.2016
18:00–19:30 Uhr


5.
Sa., 02.07.2016
13:30–15:00 Uhr



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen