Physikalische Technik

Hochschule Mittweida University of Applied Sciences
In Mittweida

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Mittweida
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Studienziel ist ein "Bachelor of Science" (B. Sc.) für Physikalische Technik, der sich durch seine praxisorientierte und fundierte theoretisch untermauerte Ausbildung auszeichnet. Er hat vielseitige Kenntnisse und Fähigkeiten sowie eine große berufliche Flexibilität. Die fachübergreifende Qualifikation ermöglicht dem Bachelor eine schnelle Anpassung an den technischen Fortschritt. Er ist aufgrund seiner physikalischen Kenntnisse der natürliche Partner des Physikers...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mittweida
Technikumplatz 17, D-09648, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Studium im Bachelorstudiengang Physikalische Technik an der Hochschule Mittweida kann aufnehmen, wer * eine allgemeine Hochschulreife oder * die fachgebundene Hochschulreife oder * eine durch Rechtsvorschrift oder * die Fachhochschulreife oder * eine von staatlicher Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung besitzt.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Physikalische Technik

Themenkreis

Die Physik bildet die Basis nahezu aller ingenieurtechnischen Gebiete. Nicht nur im Maschinenbau, der Elektrotechnik und Elektronik, auch bei der Optik und Akustik beruhen alle Vorgänge und Prozesse auf den in der Physik beschriebenen Zusammenhängen und Gesetzen. Aus diesem Grund besitzt ein Absolvent der Physikalischen Technik ein fundiertes Wissen, dass in vielen Spezialgebieten als Grundlage für das Verstehen komplexer Vorgänge notwendig ist. Die speziellen Kenntnisse in der Lasertechnik, Photonik, Akustik und Medizintechnik zusammen mit dem physikalischen Basiswissen ermöglichen kreative Lösungen in vielen Schlüsseltechnologien.

Berufsfelder

Die Physikalische Technik ist die komplexe Anwendung physikalischer Kenntnisse in Technik und Technologie. Das Studium beruht auf der engen Verbindung von angewandter Physik und industrieller Praxis. Die breit angelegte Ausbildung in naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen sowie die Vermittlung vertiefter Kenntnisse auf einem speziellen Gebiet der Technik versetzt den Studenten in die Lage, in den verschiedensten technisch-physikalischen Berufsfeldern wirksam zu werden.

Dies betrifft u. a.:
• alle Bereiche der Industrie
• Forschung
• Umweltämter
• Fertigung
• Vertrieb
• Kundendienst
• Öffentlicher Dienst
• Kliniken
• Entwicklung
• Verwaltungen
• Ingenieurbüros
• Selbstständigkeit

Studienaufbau

Das Bachelorstudium umfasst innerhalb der 5 theoretischen Semester eine breite mathematische, naturwissenschaftliche und technische Grundlagenausbildung, z. B. in den Modulen Fertigungstechnik, Technische Physik, Physikalische Messtechnik und Technische Optik. Ab dem 4. Semester erfolgt eine Spezialisierung in den möglichen Studienrichtungen Lasertechnik, Medizintechnik, Photonik und Akustik. Die Bachelorarbeit wird im sechsten Semester im Rahmen des Bachelorprojekts in der Wirtschaft oder an der Hochschule auf einem Arbeitsgebiet der gewählten Studienrichtung angefertigt. Nach der erfolgreichen Abschlussprüfung wird der Titel "Bachelor of Science" (B. Sc.) für Physikalische Technik verliehen.

Für die Absolventen des Bachelorstudienganges besteht die Möglichkeit, sich im konsekutiven, d.h. darauf aufbauenden und somit sich nahtlos anschließenden, viersemestrigen Masterstudiengang Physikalische Technik weiter zu qualifizieren, und damit einen gegenüber dem bisherigen Diplom höheren Abschluss, den "Master of Science" (M.Sc.) zu erwerben.

Bewerbungsfristen

Für eine Bewerbung zum Wintersemester bis zum 15.07. des Jahres

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

Wintersemester/Vollzeitstudium

....Studienziel

Durch seine Ausbildung auf den Gebieten Elektrotechnik/Elektronik, technische Optik/Optoelektronik, Akustik und Mechanik/Feinmechanik/Mikromechanik ist er befähigt, physikalische Technologien, physikalisch-technische Herstellungs- und auch Messverfahren sowie physikalisch-technische Geräte zu entwickeln und zu betreiben.
Das Studium schafft die Voraussetzungen für das Konstruieren und Projektieren in Betrieben und Entwicklungseinrichtungen, für die Arbeit in Behörden, für die Anwendung und das Überwachen von Maschinen, Geräten und Anlagen sowie für das Beurteilen und Leiten von Prozess- und Betriebsabläufen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen