Pilates Intermediate

Medii GmbH - Private Fortbildungsakademie
In Dresden

195 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35120... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Dresden
  • 20 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
  • Wann:
    27.05.2017
Beschreibung

Dieser Workshop bildet die Grundlage für den Pilates Workshop Advanced.
Mit dem Seminar vertiefen Sie vorhandene Pilates-Kenntnisse und optimieren Ihre Unterrichtsfähigkeit. Dadurch wird auch die Qualität der eigenen Übungspraxis auf ein neues Level gehoben.
Intensive Theorie und Praxis ermöglichen ein tieferes Verständnis der Methodik und Didaktik und somit die Gestaltung abwechslungsreicher Pilates Stunden für verschiedene Zielgruppen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
27.Mai 2017
Dresden
Freiberger Straße 39, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
10:00 - 17:00Uhr

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten, Masseur/ med. Bademeister, med. Pflegepersonal

· Voraussetzungen

Personen mit anerkannter Pilates - Grundausbildung (Matte) Bitte Trainermanual der Grundausbildung mitbringen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Vertiefung vorhandener Pilates-Kenntnisse
Optimierung der Kenntnisse

Dozenten

Lehrteam Health&Fitness Academy
Lehrteam Health&Fitness Academy
www.hfacademy.de

Robert Güther
Robert Güther
Diplomwissenschaftler, Pilates Master Instructor

Sebastian Vetter
Sebastian Vetter
Physiotherapeut

Themenkreis

Dieser Workshop wird als Lizenzverlängerung für die Pilates-Trainer-Lizenz der HFA anerkannt.

Inhalte:

  • Wiederholung & Integration der Pilatesprinzipien in den Pilatesübungen
  • Entwicklung & Vertiefung der Kenntnisse des didaktischen Aufbaus
  • Gruppenspezifische Modellstunden mit anschließender methodischer Reflektion
  • Erweiterung des Übungsrepertoires
  • Spezielle Methodik zum Unterrichten abwechslungsreicher Pilatesstunden für fortgeschrittene Übende
  • Typische Fehlerbilder erkennen und korrigieren
  • Unterrichtsaufgaben mit anschließendem Feedback durch den Ausbilder

Zusätzliche Informationen

16 Unterrichtseinheiten