Planung und Partizipation M.Sc.

Universität Stuttgart
In Stuttgart

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Stuttgart
Beschreibung

Entscheidungen zu einer nachhaltigen Umgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft sind oft umstritten und von Protesten der betroffenen Bürgerinnen und Bürgern begleitet. Innovative Konzepte und Methoden müssen entwickelt werden, um das bei den Bürgern vorhandene Wissen nutzen  und deren Werte und Präferenzen berücksichtigen zu können, und die Öffentlichkeit frühzeitig, sachgerecht und nachhaltig in den Entscheidungs- und Planungsprozess einzubeziehen.
Der Master-Studiengang „Planung und Partizipation“ vermittelt Ihnen transdisziplinär die Kompetenz, die Sie für die Entwicklung dieser innovativen Beteiligungskonzepte brauchen: Fünf Institute aus drei Fakultäten sind beteiligt. Sie erwerben aktuelle Fachkenntnisse aus Stadtplanung, Regionalplanung, Architektur, Sozialwissenschaften, Politologie und Rechtswissenschaften rund um das Thema Partizipation erworben. Als Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs sind Sie in der Lage, Planungs- und Partizipationsverfahren selbst zu konzipieren, durchzuführen und auszuwerten.
Dafür wurde dieser Studiengang besonders praxisnah konzipiert: Sie werden die Inhalte aus den einzelnen Fachdisziplinen von Anfang an in Praxisprojekten, Planspielen und einer Basisausbildung in Mediation und Moderation umsetzen.
Mit einem Bachelor-Studium aus einer der beteiligten Fachdisziplinen, einem juristischen ersten Staatsexamen oder einem thematisch verwandten Studiengang bringen Sie die richtigen Voraussetzungen mit. Die Pflichtmodule aus allen beteiligten Disziplinen geben Ihnen in den ersten zwei Semestern das Fundament, auf dessen Basis Sie dann im dritten Semester die Wahlpflichtmodule je nach Neigung auswählen können.
Auf dieser Grundlage sind Sie nach Abschluss des Masters für unterschiedliche Berufsfelder in Kommunaler Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik qualifiziert und werden so einen Arbeitsplatz in einem Betätigungsfeld finden, für das es gegenwärtig eine große Nachfrage, aber kaum ausgebildete Bewerberinnen und Bewerber gibt.
Absolventinnen und Absolventen mit dem Master-Abschluss einer Universität haben die Möglichkeit zur Promotion und zur Habilitation.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Deutsch

Themenkreis

Entscheidungen zu einer nachhaltigen Umgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft sind oft umstritten und von Protesten der betroffenen Bürgerinnen und Bürgern begleitet. Innovative Konzepte und Methoden müssen entwickelt werden, um das bei den Bürgern vorhandene Wissen nutzen  und deren Werte und Präferenzen berücksichtigen zu können, und die Öffentlichkeit frühzeitig, sachgerecht und nachhaltig in den Entscheidungs- und Planungsprozess einzubeziehen.
Der Master-Studiengang „Planung und Partizipation“ vermittelt Ihnen transdisziplinär die Kompetenz, die Sie für die Entwicklung dieser innovativen Beteiligungskonzepte brauchen: Fünf Institute aus drei Fakultäten sind beteiligt. Sie erwerben aktuelle Fachkenntnisse aus Stadtplanung, Regionalplanung, Architektur, Sozialwissenschaften, Politologie und Rechtswissenschaften rund um das Thema Partizipation erworben. Als Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs sind Sie in der Lage, Planungs- und Partizipationsverfahren selbst zu konzipieren, durchzuführen und auszuwerten.
Dafür wurde dieser Studiengang besonders praxisnah konzipiert: Sie werden die Inhalte aus den einzelnen Fachdisziplinen von Anfang an in Praxisprojekten, Planspielen und einer Basisausbildung in Mediation und Moderation umsetzen.
Mit einem Bachelor-Studium aus einer der beteiligten Fachdisziplinen, einem juristischen ersten Staatsexamen oder einem thematisch verwandten Studiengang bringen Sie die richtigen Voraussetzungen mit. Die Pflichtmodule aus allen beteiligten Disziplinen geben Ihnen in den ersten zwei Semestern das Fundament, auf dessen Basis Sie dann im dritten Semester die Wahlpflichtmodule je nach Neigung auswählen können.
Auf dieser Grundlage sind Sie nach Abschluss des Masters für unterschiedliche Berufsfelder in Kommunaler Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik qualifiziert und werden so einen Arbeitsplatz in einem Betätigungsfeld finden, für das es gegenwärtig eine große Nachfrage, aber kaum ausgebildete Bewerberinnen und Bewerber gibt.
Absolventinnen und Absolventen mit dem Master-Abschluss einer Universität haben die Möglichkeit zur Promotion und zur Habilitation.

Zusätzliche Informationen

Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module. Planung und Partizipation M.Sc. Prüfungsordnung Prüfungsordnung   2015-07-29 Alte Prüfungsordnung Die genauen Übergangsbestimmungen finden Sie in der neuen Prüfungsordnung vom 29. Juli 2015. Prüfungsordnung   2013-07-29

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen