PnP - Plug & Play

ELektronik-KOmpendium.de
Online

Preis auf Anfrage
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

PnP - Plug and Play - Plug & Play Plug & Play erlaubt dem Anwender eine beliebige Hardware mit seinem Computer zu verbinden, ohne sich um die Hardware-Konfiguration kümmern zu müssen. Das heißt, das Betriebssystem übernimmt im laufenden Betrieb in Installation der Treiber und Konfiguration der Hardware. Die dahinterliegende Technik ist für viele Anwender alltäglich und völlig selbstverständlich. Jeder hat sich an das Einstecken-und-Loslegen-Prinzip gewöhnt. Doch das war nicht immer so. Aus den Anfangszeiten von PnP ist diese Technik auch als Plug and Pray bekannt. Die Bezeichnung entstand wegen den anfänglichen Inkompatibilitäten zwischen Hardware und Motherboards. Davor war es üblich, nach der Hardware-Installation im Betriebssystem Hardware- und Software-Ressourcen, wie Interrupts (IRQ), DMA-Kanäle, Speicheradressen und Portadressen manuell zugewiesen werden mussten. Bei Erweiterungskarten war es oft notwendig diese Paramter per Jumper oder DIP-Schalter einzustellen. Dank Plug & Play ist das heute nicht mehr nötig.
Heute ist es üblich, dass alle Hardware-Komponenten Plug-&-Play-fähig sind und die Betriebssystem in der Lage sind, die eingebaute Hardware zu erkennen, um dann die richtigen Treiber zu laden oder zu installieren. Die Technik hinter Plug & Play ist im BIOS verankert. Nach dem Einschalten eines Computers wird vom BIOS die Hardware identifiziert und konfiguriert. Danach wird die Kontrolle der Hardware an das Betriebssystem übergeben. Das Betriebssystem fragt die Hardware nach den benötigten Systemressourcen ab und speichert die Informationen in einer Datenbank. Danach teilt das Betriebssystem die Ressourcen auf und legt fest, welche Hardware welche Ressourcen nutzen darf. Diese Information wird in die Hardware geschrieben. Die Hardware hat sich daran zu halten.
Danach werden die Gerätetreiber geladen. Ist der Treiber noch nicht installiert, kommt die übliche Aufforderung zur Treiber-Installation an den Anwender.

Wichtige informationen

Themenkreis

Weitere verwandte Themen:
  • Systembus
  • BIOS - Basic Input/Output System
  • UEFI - Unified Extensible Firmware Interface
  • Chipsatz
  • Interrupt
  • ACPI - Advanced Configuration and Power Interface

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen