Politikwissenschaft (Politik)

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0511 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hannover
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Studium der Politikwissenschaft vermittelt Kenntnisse von politischen Systemen, politischen Prozessen, Politikinhalten sowie theoretische und analytische Zusammenhänge politischer Organisationen in modernen Gesellschaften. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit politischen Theorien und aktuellen Entscheidungsprozessen steht dabei im Mittelpunkt. Das Studium bereitet auf eine berufliche Tätigkeit in der Politik, den Medien oder in nationalen und internationalen Institutionen vor.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Schneiderberg 50, 30167, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ein abgeschlossenes Bachelorstudium ist. Man bewirbt sich also zunächst für den Bachelorstudiengang, um im Anschluss daran, einen Masterabschluss zu erwerben.

Themenkreis

Das Studium der Politikwissenschaft vermittelt Kenntnisse von politischen Systemen, politischen Prozessen, Politikinhalten sowie theoretische und analytische Zusammenhänge politischer Organisationen in modernen Gesellschaften. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit politischen Theorien und aktuellen Entscheidungsprozessen steht dabei im Mittelpunkt. Das Studium bereitet auf eine berufliche Tätigkeit in der Politik, den Medien oder in nationalen und internationalen Institutionen vor.

Beschreibung des Faches

Wie entstehen politische Probleme? Wie drücken sich gesellschaftliche Veränderungen in politischen Themenstellungen und Entscheidungen, politischen Bewegungen und neuen Formen politischer Beteiligung aus? Welche Rolle hat die deutsche Politik in der Welt, und wie wirken internationale Zusammenschlüsse, Organisationen und Aktionsfelder auf die Politik der Bundesrepublik Deutschland zurück? Studierende der Politikwissenschaft beschäftigen sich mit diesen und ähnlichen Fragen und Aspekten. Zudem lernen sie systematisch, mit welchen Methoden und Fragestellungen Antworten auf die Fragestellungen des Faches zu erreichen sind. Im Verlauf des Studiums können je nach Interessenlage individuelle thematische Schwerpunkte in den unterschiedlichen Fachgebieten gesetzt werden.

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Absolventinnen und Absolventen können mit entsprechendem Masterabschluss als Lehrerinnen und Lehrer an Gymnasien oder berufsbildenden Schulen arbeiten. Ansonsten sind Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftler in vielen verschiedenen Bereichen tätig, etwa in nationalen und internationalen Organisationen, in Parteien, Verbänden und Vereinen, in der Wirtschaft, im Journalismus sowie in forschenden und lehrenden Einrichtungen wie Universitäten und Akademien.

Studienprofil

Schwerpunkte von Forschung und Lehre an der Leibniz Universität Hannover sind die Bereiche der Internationalen Beziehungen, der Erforschung gesellschaftspolitischer Milieus und Beteiligungsformen sowie die Analyse verschiedener Politikfelder, beispielsweise der Sozialpolitik. Studierende mit großer Bereitschaft, sich die theoretischen und methodischen Qualifikationen anzueignen, können am Institut durch Mitarbeit in Tutorien oder als studentische Hilfskräfte vertiefte Einblicke in die aktuelle Forschung gewinnen und an Schwerpunkten des Instituts mitarbeiten.

Studieninhalt

Studienanfängerinnen und -anfänger beginnen mit einem speziellen Einführungsmodul, das mit dem Fach und seinen Arbeitsweisen vertraut macht. Weitere Pflichtmodule wie Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik sowie Politische Systeme und Regierungslehre sollten ebenfalls im ersten Semester begonnen werden. In den folgenden Semestern werden weitere Basis-, Vertiefungs- und Wahlpflichtmodule studiert, bei denen individuelle thematische Schwerpunkte gesetzt werden können.
Die Politikwissenschaft in Hannover umfasst außer den oben erwähnten Pflichtmodulen zudem Politische Soziologie und Politische Sozialstrukturanalyse, Internationale Beziehungen, Weltgesellschaft und Europäische Integration, Politikfelder und Politische Verwaltung sowie Politische Bildung und Didaktik der Politik. Für Studierende, die einen Lehramtsabschluss anstreben, ist die Didaktik der Politik verpflichtender Studienanteil (zu Fächerkombinationsmöglichkeiten siehe das PDF-Dokument unter der Beschreibung „Fächerübergreifender Bachelor“). Über die fachwissenschaftlichen Angebote hinaus gibt es Module, in denen die sogenannten Schlüsselqualifikationen trainiert werden. Studierende können beispielsweise ihre EDV- und Fremdsprachenkenntnisse verbessern.

Empfohlene Fähigkeiten

Studienbewerberinnen und -bewerber sollten die Bereitschaft zur vertieften Auseinandersetzung mit fachwissenschaftlichen Themen der Politikwissenschaft und zur selbstständigen Arbeit mitbringen. Notwendig sind Kommunikationsfähigkeit und das Erlernen von Vortragstechniken mit Medieneinsatz.

Studiendauer Master 4 Semester

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Bewerbungsfirst :- 15.07.2009

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag 500 Euro pro semester. Studiebeitrag für das Wintersemester 2009 274,06 Euro.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen