Potenziale analysieren & entwickeln ; Wochenendworkshop

ISFF - Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe
In Berlin

153 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30901... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs
  • Mittelstufe
  • Berlin
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

"Wenn wir es schaffen, zu unserer Einmaligkeit durchzudringen, dann werden wir auch einmalige Filme machen." Monica Bleibtreu

Die berufliche Laufbahn im Filmbusiness lustvoll und aktiv gestalten?
Das ist machbar - man muss nur dranbleiben und konsequent die eigenen Stärken entwickeln! Wie kann ich ein einprägsames Profil aufbauen? Was braucht es, um Castings erfolgreich zu bestehen? Ist sicheres Auftreten erlernbar? Verfüge ich über das "gewisse Etwas" und kann ich damit jede Rolle zu "meiner Rolle" machen?

Durch den erfahren Personal-Coach Karin Kleibel werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzt, diese und weitere Fragen für sich zu beantworten, die eigenen Stärken zu erkennen und überzeugend umzusetzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Seestraße 64, 13347, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die teilnehmenden Schauspieler_innen sollen in die Lage versetzt werden, ihr eigenen Potentiale zu erkennen und zu fördern.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Kurs richtet sich an Schauspielerinnen und Schauspieler.

· Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Schauspielerinnen und Schauspieler.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Kontaktieren Sie uns gern unter info@isff-berlin.eu oder 030-9018 374 43, wir melden uns zeitnah per Mail oder telefonisch bei Ihnen zurück. Weitere Informationen zum iSFF und seinem Programm finden Sie unter www.isff-berlin.eu

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Potentialanalyse
Coaching
Positive Psychologie
Gestaltarbeit

Dozenten

Karin Kleibel
Karin Kleibel
Coaching

Publizistin, Medienwissenschaftlerin und Soziologin M.A. Junior PR in der Presseabteilung der P & W Agentur für Presse und Werbung, Partnerin der Filmpresseagentur Media Office. Dozentin für PR- Konzeption an der TU Berlin. Abgeschlossene Ausbildung zum Systemischen Coach. Persönlichkeit- und PR-Coaching für Schauspieler, Seminare und Workshops für Schauspieler u. a. Acting Studio Monika Schubert und iSFF Berlin.

Themenkreis

"Wenn wir es schaffen, zu unserer Einmaligkeit durchzudringen, dann werden wir auch einmalige Filme machen." Monica Bleibtreu

Die berufliche Laufbahn im Filmbusiness lustvoll und aktiv gestalten?
Das ist machbar - man muss nur dranbleiben und konsequent die eigenen Stärken entwickeln! Wie kann ich ein einprägsames Profil aufbauen? Was braucht es, um Castings erfolgreich zu bestehen? Ist sicheres Auftreten erlernbar? Verfüge ich über das "gewisse Etwas" und kann ich damit jede Rolle zu "meiner Rolle" machen?

Durch den erfahren Personal-Coach Karin Kleibel werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzt, diese und weitere Fragen für sich zu beantworten, die eigenen Stärken zu erkennen und überzeugend umzusetzen.

Inhalte

Der Kurs gibt Antwort auf häufig gestellte Fragen:
  • Welcher Typ bin ich?
  • Wie viel soll/kann/will ich von mir zeigen und wie?
  • Wie kann ich dem Schubladendenken entkommen?
  • Wo und wie soll ich meine Grenzen setzen?
  • Ich will einfach nur spielen, kann mir diesen ganzen "Karriere-Kram" nicht die Agentur abnehmen?
Es werden Elemente und Übungen aus den Methoden des systemischen Coachings, der positiven Psychologie und der Gestaltarbeit angewendet. Außerdem fließen die Erfahrungen der Dozentin aus vielen Jahren PR- und Agenturarbeit mit Schauspielern und Regisseuren ein.

Datum
5. - 6.11.2016
Samstag & Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr

Ort
Studio 1
Seestr. 64, 13347 Berlin

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht die Möglichkeit einer Ermäßigung  bei Vorlage eines aktuellen Nachweises für berechtigte Personen (z.B. Empfänger von Wohngeld, ALG II, Sozialgeld)
Ene Förderung als Bildungsprämie ist möglich.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen