PPE - Prüfprozesseignung und Messunsicherheit nach VDA 5

TEQ Training & Consulting GmbH
In Chemnitz, Berlin, Hamburg und 1 weiterer Standort

510 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
371-5... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick zu den Anforderungen und Denkweisen des VDA Band 5, insbesondere im Vergleich zu herkömmlichen Messsystemanalysen oder Messunsicherheitsstudien nach GUM. Sie werden befähigt, eigen­ständig Prüfprozesse zu analysieren, die Messunsicherheit abzu­schätzen, Ursachen für Messabweichungen zu erkennen und damit Prüfprozesse zu optimieren. Anhand...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Fanny-Zobel-Straße 9, 12435, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Chemnitz
Stadlerstraße 14a, 09126, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Kurze Mühren 1, 20095, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Weinheim
Baden-Württemberg, Deutschland

Themenkreis

Veranstalter:
TEQ Technologietransfer & Qualitätssicherung GmbH
Kurzbeschreibung:
Die Teilnehmer erhalten einen Überblick zu den Anforderungen und Denkweisen des VDA Band 5, insbesondere im Vergleich zu herkömmlichen Messsystemanalysen oder Messunsicherheitsstudien nach GUM. Sie werden befähigt, eigen­ständig Prüfprozesse zu analysieren, die Messunsicherheit abzu­schätzen, Ursachen für Messabweichungen zu erkennen und damit Prüfprozesse zu optimieren. Anhand verallgemeinerungsfähiger Beispiele werden die theoretischen Zusammenhänge vertieft, Praxisbeispiele verdeutlichen die Arbeitsschritte bei der Ermittlung der Messunsicherheit.
Detailbeschreibung:
"Der VDA Band 5 beschreibt (Zitat VDA-QMC) ""... einheitliche Vorgehensweisen zur Ermittlung der Messunsicherheit, zum Nachweis der messtechnischen Anforderungen an Prüfmittel,
zum Nachweis der Eignung von Prüfprozessen sowie zur Berücksichtigung der Messunsicherheit und liefert damit einen Beitrag, um das Vertrauen in Mess­ergebnisse zu erhöhen und deren Vergleichbarkeit zu verbessern"".

Normen und Verbandsrichtlinien
Der Nachweis, dass die verwendeten, bzw. eingesetzten Messgeräte und Messprozesse für ihre Aufgabenstellung geeignet sind, ist u. a. Normforderung im Rahmen der DIN EN ISO 9000, DIN EN ISO 10012 und ISO/TS 16949 VDA Band 6.1 fordert, dass die Messunsicherheit bekannt sein muss. Wie diese Forderungen umzusetzen sind, ist in dem VDA Band 5 ""Prüfprozesseignung"" basierend auf der GUM (DIN EN ISO 13005) spezifiziert.

Automotive-Industrie
Die Umsetzung des VDA Band 5 wurde bei den meisten Unternehmen der Automobilindustrie schon vor der Freigabe gefordert. Daimler hat den Leitfaden LF 5 mit Beispielen zu Methoden aus VDA Band 5 herausgegeben, VW hat den VDA Band 5 wortgetreu in die VW-Konzernnorm VW 101 19 ""Prüfprozesseignung"" übernommen.

Die Umsetzung - Es geht auch einfach
Wir zeigen Ihnen, was der VDA Band 5 im Detail fordert und wie Sie von den bekannten Methoden der Messsystemanalyse (MSA) mit einigen Ergänzungen die Prüfmittelverwendbarkeit und die Prüfprozesseignung nachweisen. Wir diskutieren, welche Methoden und Verfahren zum Eignungsnachweis geeignet sind und Sie erhalten einen Ausblick, in welche Richtung sich die Methoden in der 2. Auflage entwickeln werden. Wir nehmen Bezug auf die ""Bestimmung der Messunsicherheit von Koordinatenmessgeräten"" nach DIN EN ISO 10360, DIN EN ISO 15530/DIN 32881 und VDI/VDE 2617, die die Grundlage der von Daimler favorisierten ""All-In-One-Methode"" bilden. Darüber hinaus geben wir einen kurzen Einblick in den VDA Ergänzungsband 5.1 ""Rückführbare Inline-Messtechnik im Karosseriebau""."

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen