Praktische Modalanalyse zur Designoptimierung an Maschinen

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Ingenieure und Techniker aus Forschung, Entwicklung, Instandhaltung oder Versuch, die sich zum Thema Optimierung von Geräuschen und Vibrationen an technischen Produkten fortbilden wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

    •    Allgemeine Methoden und Prinzipien zur Konstruktion lärmarmer Produkte
    •    Grundlagen der Schwingungsmessungen
    •    Fourieranalyse und Methoden der Zeit-Frequenzanalyse
    •    Grundlagen der Betriebsschwingformanalyse
    •    Grundlagen der experimentellen Modalanalyse
    •    Praktisch Hinweise zur erfolgreichen Modalanalyse
    •    Grundlagen von akustischen Messungen und deren Interpretation
    •    Integration von Simulationsergebnissen und Sensitivtätsanalysen
    •    Methoden zur Konstruktion Lärmarmer Produkte
    •    Diskussion von heutigen technischen Möglichkeiten auf dem Gebiet der Schwingungsanalyse und Geräusch- bzw. Vibrationsoptimierung.
    •    Experimentelle Übungen

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Das vorrangige Ziel aller konstruktiven Lärm-, bzw. Vibrationsminderungsmaßnahmen besteht darin, bereits an der Stelle der Entstehung und in deren unmittelbaren Umgebung die Schall(Vibrations)energie zu verringern. Neben der Erzeugung des Schalls ist auch die Übertragung und Abstrahlung des Schalls aus ganzheitlicher Sicht in die Problemlösung von Anfang an miteinzubeziehen. Um Maschinengeräusche beeinflussen und lärmarme Maschinen entwerfen zu können, muss der Ingenieur Kenntnisse über die Mechanismen der Schallentstehung, Schallübertragung und Schallabstrahlung besitzen. Dazu sollen in dieser Veranstaltung neben den Methoden der Lärmarmen Konstruktion die allgemeinen Grundlagen der Modalanalyse und akustischer Messtechnik  vermittelt werden. Neben der Analyse der Geräuschsituation, Fluss der Geräuschanregung und der Schallabstrahlung, steht die praktische Durchführung und Interpretation von Messungen und Simulationen im Vordergrund.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen