Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik

Alice Salomon Hochschule Berlin
In Berlin

750 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30 99... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Aufbauend auf einem ersten berufsqualifizierenden Studium im Bereich der Sozialen Arbeit oder Erziehung und Bildung im Kindesalter vermittelt der Masterstudiengang die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, um sich in einem zunehmend globalisierten Umfeld für anspruchsvolle Aufgaben im Bereich der Forschung und Entwicklung von innovativen Konzepten für die soziale Arbeit oder Pädagogik sowie Leitung von entsprechenden Einrichtungen zu qualifizieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Alice-Salomon-Platz 5, D-12627, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

1. Ein erster berufsbefähigender Hochschulabschluss in einem grundständigen Studiengang der Fachrichtungen - Soziale Arbeit, - Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder - Erziehung und Bildung im Kindesalter - bzw. in einem vergleichbaren Studiengang. Erforderlich ist der Nachweis des Zeugnisses und der Urkunde. Darüber hinaus sollte, soweit vorhanden, zusätzlich das Transcript of Records und das Diploma Supplement vorgelegt werden. 2. Motivationsschreiben 3. Abstract .............

Themenkreis

Der Masterstudiengang qualifiziert für Tätigkeitsfelder in der Forschung, Projektentwicklung, -durchführung und -evaluation im Bereich der Sozialen Arbeit und Pädagogik. Er richtet sich an Studierende, die sich am Prozess der wissenschaftlichen Fundierung der von ihnen angestrebten Profession aktiv beteiligen wollen. Der Master of Arts in Sozialer Arbeit eröffnet mit der Möglichkeit einer Promotion den weiteren Weg für eine wissenschaftliche Karriere in der Sozialforschung innerhalb oder außerhalb einer Hochschule.

Studieninhalte

Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf der Bearbeitung praxisrelevanter Fragestellungen mit verschiedenen qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden. Es ermöglicht den Studierenden in Praxisforschungswerkstätten selbstständiges und projektbezogenes Arbeiten und bietet Wahlmöglichkeiten zur eigenen fachlichen Profilbildung. Die Forschungsprojekte orientieren sich an den Interessen der Studierenden und den Anfragen aus der Praxis. Damit wird auch ein Theorie-Praxis-Theorie-Transfer initiiert und befördert.

Modultitel

1. Aktuelle Fachdiskurse und Interdisziplinäre Zugänge zu Praxis und Forschung
Unit 1: Theorien Sozialer Arbeit 1
Unit 2: Theorien Sozialer Arbeit 2
Unit 3: Bildungstheorien

2. Aktuelle Fragen der Sozialen Arbeit und Pädagogik (Ringvorlesung)

3. Leitung und Gestaltung

Unit 1: Studienorientierung und Vorstellung der Praxisforschungsprojekte
Unit 2: Gestaltung und Leitung von Gruppen
Unit 3: Lernprozesse / Mentoring in Gruppenkontexten
Unit 4: Leitungsprozesse

4.Forschungsmethoden
Unit 1: Qualitative Forschungsmethoden
Unit 2: Quantitative Forschungsmethoden

5. Wahlmodul

6.Praxisforschungswerkstatt 1:
Entwicklung von Fragestellungen und Planung des Forschungsvorhabens

7. Praxisforschungswerkstatt 2:
Durchführung des Forschungsprojekts

8. Masterarbeit

Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf der Bearbeitung praxisrelevanter Fragestellungen mit wissenschaftlichen Methoden. Es ermöglicht den Studierenden selbstständiges und projektbezogenes Arbeiten und bietet Wahlmöglichkeiten zur eigenen fachlichen Profilbildung. Dazu werden

- gesellschaftliche Bedingungen und Herausforderungen für Soziale Arbeit und Bildung reflektiert

- theoretische Wissensgrundlagen und Handlungsansätze der beteiligten Disziplinen analysiert

- verschiedene qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden praktiziert

- Forschungsprojekte in Praxisforschungswerkstätten durchgeführt

- Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben und in der Präsentation, Publikation und Implementierung der Resultate in die Praxis erworben.

Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 15. Juli.

.....Voraussetzungen

4. Kenntnisse der englischen Sprache auf der Niveaustufe von mindestens B 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens(GER).

Allen Studierenden, die über keinen Nachweis über Kenntnisse der englischen Sprache von mindestens Niveau B1 verfügen, wird die Teilnahme am „Test of English Competency Level B1“ (TECL B1 oder sogenannten „Schwellentest“) empfohlen.


Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für diesen konsekutiven Masterstudiengang werden keine Studiengebühren erhoben. Die Immatrikulationsgebühren und Studentenwerkbeiträge an der ASH betragen derzeit ca. 250 EUR pro Semester und schließen das Semesterticket für die öffentlichen Nahverkehrsmittel in Berlin mit ein.