Praxistraining II: Betriebskosten in der Wohnungswirtschaft -- Gerechte Verteilung und sichere Abrechnung

Sugema Seminare & Beratung GmbH
In Berlin und Düsseldorf

1.490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
61144... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Nachdem Sie im Praxistraining I die Prüfung der eingehenden Rechnungen und die richtige Zuordnung zu den Betriebskostenarten kennengelernt haben, erfahren Sie nun, wie Sie die Kosten auf die Nutzer sinnvoll verteilen. Dabei ist häufig auf unterschiedliche Nutzergruppen abzustellen, für die auch getrennte Verbrauchserfassungen notwendig sein können.

Zudem erfahren Sie, wie Sie eine Abrechnung wirksam erstellen. Zusammengefasst wird dieses in einer praktischen Checkliste, die Sie sofort in der Praxis einsetzen können.

Daneben erfahren Sie welches die häufigsten Kritikpunkte der Nutzer an der Abrechnung sind und wie sie mit diesen Widersprüchen in der Praxis sinnvoll und effizient umgehen.

Ein zusätzliches Kapitel kann auf Wunsch der Teilnehmer die Mehrwertsteueroption des Vermieters in diesem Seminar sein, die mit einigen Klippen versehen ist.

Bei dem Thema Heizkosten werden wir uns mit erforderlichen und sinnvollen Verbrauchserfassungsmethoden beschäftigen, die auch bei unterschiedlichen Mieterstrukturen zum Einsatz kommen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
22.Juni 2017
30.November 2017
Berlin
10963, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
10 - 17 Uhr
24.November 2016
Düsseldorf
40468, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
10 - 17 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Fachkräfte, die kompetent Neben-, Betriebs- und Heizkostenabrechnung in der Wohnungswirtschaft erstellen und dies in einem praxisgerechten Training lernen wollen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kostenanalyse
Verhandlungstechniken
Betriebskosten

Dozenten

Helmut A. Speich
Helmut A. Speich
Wirtschaftsingenieur

Langjähriger Leiter einer Immobilienverwaltungsgesellschaft, Sachverständiger für die Bewertung von bebauten & unbebauten Grundstücken, Mitinitiator des Haus & Grund Immobilien-Verbundes e.V., Langjähriger Referent

Themenkreis

  • Verteilung der Betriebskosten auf Nutzer/Verbraucher
    - Verteilerschlüssel, gesetzliche und mietrechtliche Grundlagen,
    - Änderung eines bestehenden Verteilerschlüssels,
    - Entwicklung von objekt- und nutzeroptimierten Verteilerschlüsseln bei Wohn-, Gewerbe- und gemischt genutzten Immobilien
    - Sinnvolle und zwingend erforderliche Verbrauchserfassung bei unterschiedlichen Kostenarten
    - Objekt- und bautechnische Kenntnisse als zwingende Voraussetzung
  • Abrechnung der Betriebskosten
    - "Echte" und "unechte" Betriebskosten
    - Anforderungen an eine wirksame Abrechnung,
    - Belegsammlung, Einsichtsrecht des Mieters/Nutzers,
    - Checkliste für die Erstellung/Überprüfung
  • Fälligkeitsvoraussetzungen, Abrechnungszeitraum und -punkt
    - Zweckmäßige Festlegung und gesetzliche Vorschriften für den Abrechnungszeitraum,
    - Vor-und Nachteile,
    - Änderungsmöglichkeiten
    - Zuordnung bei Mietobjekten und WEG
    - Regelung des Kostenausgleichs
    - Verjährung u. Verwirkung der Forderung
    - Widerspruch des Mieters
    - Belegeinsichtsrecht des Mieters
    - häufige Kritikpunkte der Mieter, Praxis im Umgang mit dem Widerspruch,
    - Taktik im Rechtsstreit
  • Möglicher Exkurs: Betriebskosten bei Mehrwertsteueroption/-pflicht des Vermieters
    - Hinweise zur Kostenerfassung
  • Die Heizkostenabrechnung
    - Wärmeverbrauchsmessgeräte: sinnvolle und zwingend erforderliche Verbrauchsvorverteilung
    - Unterschiedliche Mieterstruktur

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen