Praxisumsetzung des aktuellen Deponierechts

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Duisburg

325 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Duisburg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: private und kommunale Entsorgungsunternehmen und Deponiebetreiber (u.a. Geschäftsführer/-innen, Betriebsleiter/-innen), Mitarbeiter/-innen aus Beratungs- und Planungsbüros, Behördenvertreter/-innen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Technische Anforderungen, betriebliche Organisation sowie Überwachung und Kontrolle

Aktuelles Fachwissen, Praxistipps und Erfahrungsaustausch für das Leitungspersonal auf Deponien

Zum 16. Juli 2009 trat eine vollständig neue Deponieverordnung in Kraft. Die neue Deponieverordnung vereinigt sämtliche bis dahin für Deponien geltenden Rechtsvorschriften, nämlich die Abfallablagerungsverordnung, die (alte) Deponieverordnung, die Deponieverwertungsverordnung, die TA Abfall und die TA Siedlungsabfall in einer einheitlichen Verordnung. Mit dem 16.07.2009 verloren die genannten Regelwerke ihre Geltung und wurden durch die neue Verordnung ersetzt.

Die neue Deponieverordnung wurde im Jahr 2011 durch die Erste Verordnung zur Änderung der Deponieverordnung vom 17. Oktober 2011 hinsichtlich einer Vielzahl von Details überarbeitet. Diese betreffen neben den Abdichtungssystemen, den Zuordnungskriterien und dem Annahmeverfahren nahezu alle Regelungsbereiche der Deponieverordnung. Die Erste Änderungsverordnung trat zum 1. Dezember 2011 in Kraft und ist seitdem zu beachten.

§ 4 Deponieverordnung verlangt, dass die für die Leitung und Beaufsichtigung verantwortlichen Personen auf Deponien mindestens alle zwei Jahre, einen behördlich anerkannten Fachkundelehrgang absolvieren. Der hier angebotene zweitägige Lehrgang vermittelt die durch § 4 DepV geforderte Fachkunde und ist durch die Bezirksregierung Düsseldorf behördlich anerkannt. Außerdem ist die Veranstaltung durch die Bezirksregierung Düsseldorf auch als Fortbildungslehrgang nach § 11 EfbV und § 6 BefErlV behördlich anerkannt.

Am ersten Lehrgangstag wird die neue Deponieverordnung in der aktuellen Fassung der Ersten Änderungsverordnung aus-führlich vorgestellt und erläutert. Neben der Vermittlung der Systematik der neuen Verordnung werden alle relevanten inhaltlichen Veränderungen zum alten Deponierecht sowie durch die 1. Änderungsverordnung ausführlich dargestellt und besprochen.

Am zweiten Lehrgangstag stehen die technischen und organisatorischen Möglichkeiten sowie Maßnahmen zur wirtschaftlich vernünftigen Praxisumsetzung der rechtlichen Vorgaben im Mittelpunkt. Des Weiteren wird das Thema Arbeitsschutz ausführlich behandelt.

Nach dem Besuch des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden eine Bescheinigung zum Nachweis der Fachkunde nach § 4 DepV und zusätzlich einen Nachweis über die Fortbildung nach § 11 EfbV und § 6 BefErlV.

Beide Lehrgangstage können auch jeweils als Einzelseminare unter den folgenden Titeln gebucht werden (siehe 4. Seite):

  • 1. Tag: Das aktuelle Deponierecht — Die neue Deponieverordnung vom 16.07.2009 / 17.10.2011
  • 2. Tag: Praxisumsetzung des aktuellen Deponierechts / der neuen Deponieverordnung vom 16.07.2009 / 17.10.2011