Praxiswissen Berufsausbildung

Verlag Dashöfer GmbH
In Hannover, Leipzig, Berlin ((Wählen)) und 1 weiterer Standort

520 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/ ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Wer mit Berufsausbildung beschäftigt ist - sei es als Ausbildender, als Ausbildungsleiter, Ausbilder oder Ausbildungsbeauftragter - ist einer Vielzahl rechtlicher Bestimmungen ausgesetzt. Hierbei ist nicht nur das Berufsbildungsgesetz zu beachten. Vom Auswahlverfahren bis zur rechtlich einwandfreien Beendigung des Ausbildungsverhältnisses - im Falle der Übernahme sogar darüber hinaus - müssen Sie Chancen und Risiken der juristischen Rahmenbedingungen für die Ausbildung kennen und nutzen können. Die Folgen von Gesetzesverstößen können gravierend sein: Schadensersatzforderungen, hohe Bußgelder, Entzug der Ausbildungsbefugnis, sogar strafrechtliche Verfolgung können die Konsequenz sein.Umgekehrt kann das Übersehen rechtlich vorteilhafter Gestaltungsmöglichkeiten dazu führen, dass gewinnbringende Chancen für das Unternehmen ungenutzt bleiben.Unser Seminar vermittelt Ihnen unterhaltsam und in kompakter Form die gesetzlichen Bestimmungen des Arbeits- und Berufsausbildungsrechts. Dabei steht nicht die Vermittlung theoretischer Kenntnisse im Vordergrund. Vielmehr vermitteln wir an konkreten Beispielen aus dem Ausbildungsgeschehen die Fähigkeit, praktisch mit den rechtlichen Rahmenbedingungen umzugehen. Wir beschränken uns nicht darauf, vermeidbare Risiken aufzuzeigen, wir zeigen Ihnen, wie Sie die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten kreativ zur gewinnbringenden Gestaltung der Ausbildung einsetzen können.Selbstverständlich wird die neueste Rechtsprechung der Arbeitsgerichte zu ausbildungsrechtlichen Fragestellungen nachvollziehbar dargestellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10117, (Wählen), (Wählen)
auf Anfrage
Dortmund
44137, (Wählen), (Wählen)
auf Anfrage
Hannover
Hannover, 30159, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Leipzig, 04109, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

  1. Rechtliche Grundlagen der betrieblichen Berufsausbildung

    • Azubis, Praktikanten, duale Studenten... - wer fällt unter das BBiG?
    • Rechtsquellen der Berufsausbildung (Berufsbildungsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Bürgerliches Gesetzbuch, Jugendarbeitsschutzgesetz, Arbeitszeitgesetz, Bundesurlaubsgesetz. Entgeltfortzahlungsgesetz, Mutterschutzgesetz, Tarifvertragsgesetz, Arbeitsgerichtsgesetz, Betriebsverfassungsgesetz, Sozialgesetzbuch, Rechtsverordnungen, Kammerrecht. sonstige Rechtsquellen)
  2. Aller Anfang ist schwer? - Die Begründung des Ausbildungsverhältnisses

    • AGG-konforme Ausschreibung von Ausbildungsplätzen
      • Vermeidung von Diskriminierungsindizien
      • Fragen im Bewerberinterview und das AGG
      • AGG-konforme Bewerberkorrespondenz
      • Tipps und Tricks zur Vermeidung unberechtigter Ansprüche
    • Zusatzvereinbarungen zu IHK-Verträgen - Gestaltungsmöglichkeiten nutzen
    • Rechtsfragen beim Zustandekommen des Ausbildungsverhältnisses
      • (Un)zulässige Fragen und Vertragsnichtigkeit
      • Formvorschriften?
      • Vertragsschluss bei Minderjährigen
      • sittenwidrige Klauseln...
      • Verstoß gegen gesetzliches Verbot
    • Mitwirkung des Betriebsrats
  3. Angewandtes Berufsbildungsrecht in der operativen Ausbildungsarbeit

    • Grundsätze der Berufsausbildung
    • Die Pflichten des Auszubildenden
      • Arbeits- und Lernpflicht
      • Arbeitszeitenregelungen Jugendlicher und Erwachsener in der Berufsausbildung
      • Pflicht zur Teilnahme an Ausbildungsmaßnahmen
      • Pflicht zur Ausführung aufgetragener Verpflichtungen
      • Pflicht, die geltende Ordnung zu beachten
      • Obhuts- und Bewahrungspflichten
      • Treuepflicht
    • Wie Sie mit Leistungsbeanstandungen und Abmahnungen sicher umgehen
      • Rüge, Ermahnung, Abmahnung - Arten der Leistungsbeanstandung
      • Das Recht der Abmahnung
      • Wann sollten Sie abmahnen - und wann nicht?
      • Rechtssichere Formulierung des Abmahnungsschreibens
      • Mitbestimmung der Betriebsrats bei Abmahnungen?
    • Pflichten des Ausbildenden
      • Ausbildungspflicht - was heißt das konkret?
      • Vergütungspflicht - Wie viel, wann, wie?
      • Vergütung trotz Abwesenheit
      • Fürsorgepflicht, Gesundheitsschutz und Haftung
      • Beschäftigungspflicht
      • Pflicht zur Gleichbehandlung
      • Pflicht zur Gewährung von Erholungsurlaub
  4. Die rechtssichere Beendigung des Ausbildungsverhältnisses

    • Beendigung durch Zeitablauf
    • Beendigung nach bestandener Prüfung
    • Beendigung bei nicht bestandener Prüfung... und Verlängerung
    • Kündigung - Risiken erkennen, Fehler vermeiden
      • Kündigung während der Probezeit
      • Kündigung nach der Probezeit
      • Kündigungserklärung
      • Kündigung aus wichtigem Grund
      • Praxistipps: so vermeiden Sie unwirksame Kündigungen
    • Der Aufhebungsvertrag - darauf müssen Sie achten
    • Welche Beendigungsgründe nicht in Betracht kommen
    • Pflichten bei Beendigung des Ausbildungsverhältnisses
      • Freizeitgewährung zur Arbeitssuche
      • Zeugniserteilung
      • Zeugnisgrundsätze
      • Auskunftserteilung
      • Aushändigung der Arbeitspapiere
    • Der Schutz besonderer Personengruppen
  5. Berufsausbildung und Betriebsverfassungsrecht

  6. Übernahme von Auszubildenden

    • unbefristete Übernahme
    • befristete Übernahme ohne Sachgrund
    • befristete Übernahme mit Sachgrund

Zusätzliche Informationen

Das Seminar wendet sich an Personalreferenten, Mitarbeiter der Personalabteilung und Ausbildungsverantwortliche. Auch als Quereinsteiger, Neuanfänger oder Auffrischer sind Sie hier genau richtig!


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen