Probenahme fester Sekundärbrennstoffe gemäß DIN EN 15442 - Sachkundenachweis

Nordum Akademie GmbH & Co. KG
In Hamburg
Emagister-Preis

340 € 320 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
38185... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

In der Veranstaltung kann die Sachkunde zur Probenahme von Sekundärbrennstoffen erworben werden. Im ersten Teil der Veranstaltung wird Ihnen die qualitätsgerechte Herangehensweise bei der Planung und Durchführung der Probenahme auf Grundlage der DIN EN 15442 erläutert. Die Besonderheiten der Beprobung von Sekundärbrennstoffen werden hervorgehoben. Im praktischen Teil wird dies unter Einbeziehung aller Teilnehmer demonstriert und es werden wichtige Hinweise zur Qualitätssicherung gegeben.

Wichtige informationen

Preis für Emagister-Nutzer: 20 Euro Frühbucherrabatt bis 42 Tage vor Seminarbeginn Bei Buchung für mehrere Teilnehmer bzw. mehrere Veranstaltungen: Ab dem zweiten Teilnehmer

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Wöhlerstr. 2, 22113, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Anwendungsbereich und Grundlagen der DIN EN 15442 Besonderheiten der Beprobung von Sekundärbrennstoffen Planung der Probenahme, Probenahmestrategie Probenahmeverfahren, Probenahmetechnik, Geräte zur Probenahme, Begriffe, Partie und Bestimmung des Partieumfangs (aus einem Materialstrom, bei Transport mittels Fahrzeug und aus einer ruhenden Partie), Anzahl an Einzelproben, Handhabung und Lagerung der Proben, Übergabe an das Labor, Dokumentation (Probenahmeprotokoll), Repräsentativität der Probenahme, Qualitätssicherung, Praktischer Teil: Demonstration der Probenahme von Sekundärbrennstoffbestoffen, • Durchführung, • Dokumentation, • Qualitätssicherung

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Mitarbeiter aus der Energie-, Zement-, Stahl-, Entsorgungswirtschaft, Brennstoffprüflaboratorien und Ingenieurbüros die Im Rahmen der Probenahme tätig sind sowie Bewertungen vornehmen, Betriebsbeauftragte für Abfall, Vertreter aus Abfallbehörden

· Voraussetzungen

keine Voraussetzungen

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nachdem wir, die Nordum-Akademie, Ihre Anmeldung erhalten haben, Bestätigen wir diese schnellstmöglich per E-mail.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Planung der Probenahme
Probenahmestrategie Probenahmeverfahren
Probenahmetechnik
Grundlagen der DIN EN 15442

Dozenten

Dr. Thorsten Spirgath
Dr. Thorsten Spirgath
Probenahme im Umweltbereich

Fachbegutachter i.A. der DAkkS GmbH Obmann der AG „Probenahme“ des SK-Umwelt der DAkkS GmbH Mitarbeit in ITVA-Fachausschüssen und DIN-Normungsausschüssen

Themenkreis

Bei der Prüfung von festen Sekundärbrennstoffen in der Abfallwirtschaft ist die hohe Inhomogenität des Materials eine große Herausforderung für Probenehmer und stellt erhebliche Anforderungen an deren Fachkompetenz. Die Entscheidung zur Nutzung eines Sekundärbrennstoffes ist durch seine chemisch-physikalische Zusammensetzung bestimmt. Dies erfordert neben praktischen Erfahrungen bei der Untersuchung auch gezielte Kenntnisse bei der Umsetzung der Norm DIN EN 15442 2011:05. Diese Norm legt Verfahren zur Entnahme von Proben von festen Sekundärbrennstoffen fest, zum Beispiel aus Produktionsanlagen, Lieferungen oder Lagervorräten. Eingeschlossen sind sowohl manuelle als auch mechanische Verfahren.

In der Veranstaltung kann die Sachkunde zur Probenahme von Sekundärbrennstoffen erworben werden. Im ersten Teil der Veranstaltung wird Ihnen die qualitätsgerechte Herangehensweise bei der Planung und Durchführung der Probenahme auf Grundlage der DIN EN 15442 erläutert. Die Besonderheiten der Beprobung von Sekundärbrennstoffen werden hervorgehoben. Im praktischen Teil wird dies unter Einbeziehung aller Teilnehmer demonstriert und es werden wichtige Hinweise zur Qualitätssicherung gegeben.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen