Probenahme von Altholz - Fachkundenachweis

Nordum Akademie GmbH & Co. KG
In Hannover
Emagister-Preis

340 € 320 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
38185... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hannover
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

In der Veranstaltung kann die Fachkunde zur Altholz-Probenahme erworben werden. Weiterhin lernen Sie das Erkennen
und Sortieren von Altholz. Im ersten Teil der Veranstaltung wird Ihnen die qualitätsgerechte Herangehensweise bei der
Planung und Durchführung der Probenahme sowie zur qualifizierten Erkennung und Sortierung von Altholz erläutert. Im
praktischen Teil wird dies unter Einbeziehung aller Teilnehmer demonstriert und es werden wichtige Hinweise zur
Qualitätssicherung gegeben.

Wichtige informationen

Preis für Emagister-Nutzer: 20 Euro Frühbucherrabatt bis 42 Tage vor Seminarbeginn Bei Buchung für mehrere Teilnehmer bzw. mehrere Veranstaltungen: Ab dem zweiten Teilnehmer

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Fernroder Str. 9, 30161, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Rechtliche Grundlagen, Abfallrecht, Altholzverordnung Anwendungsbereich und Anforderungen an die Altholzprobenahme Durchführung und Planung der Probenahme · Probenahmestrategie, · Probenahmeverfahren, · Probenahmetechnik, · Geräte für die Probenahme, · Repräsentativität der Probenahme, · Probenahmeunsicherheit, · Dokumentation Altholzkategorien · Fremd- und Schadstoffe in Althölzern und Auswirkungen auf die Entsorgungswege, · Eigen- und Fremdüberwachung, · Grenzwerte, · Altholzkategorien und Holzkontamination erkennen, · Kriterien für die Einstufung in Kategorien und gefährlich/nicht gefährlich, · Sortieren und Lagern Arbeits-, Gewässer- und Brandschutz beim Umgang mit Althölzern Praktischer Teil: Probenahme von Altholz · Durchführung, · Dokumentation, · Qualitätssicherung, · Fehlerquellen Prüfung

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Probenehmer und leitende Verantwortliche aus akkreditierten Prüflaboratorien und Ingenieurbüros, verantwortliche Behörden, Holzsachverständige, Betreiber, Leitungs- und Aufsichtspersonal sowie Mitarbeiter von Betrieben der stofflichen und thermischen Altholzverwertung, Abfallbeauftragte

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nachdem wir, die Nordum-Akademie, Ihre Anmeldung erhalten haben, Bestätigen wir diese schnellstmöglich per E-mail.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Erkennen und Sortieren von Altholz
Planung und Durchführung der Probenahme

Dozenten

Dr. Thorsten Spirgath
Dr. Thorsten Spirgath
Probenahme im Umweltbereich

Fachbegutachter i.A. der DAkkS GmbH Obmann der AG „Probenahme“ des SK-Umwelt der DAkkS GmbH Mitarbeit in ITVA-Fachausschüssen und DIN-Normungsausschüssen

Themenkreis

Die neue Altholzverordnung (AltholzV) ist seit März 2003 in Kraft. In den §§ 6 und 7 der Verordnung werden die Pflichten zur Kontrolle der Altholzverwertung festgelegt. Danach ist der Betreiber einer Altholzbehandlungsanlage verpflichtet eine Eigenüberwachung durchzuführen und eine Fremdüberwachung zu gewährleisten. Die Entnahme, Untersuchung und Aufbewahrung der Proben erfolgt nach den in Anhang IV beschriebenen Verfahren. Nach Anhang IV § 6 ist die Probenahme für die notwendigen Kontrollen von Personen durchzuführen, die über die für die Durchführung der Probenahme erforderliche Fachkunde verfügen.

Die Altholzverordnung verlangt die dokumentierte Einarbeitung und Qualifizierung der Mitarbeiter, um Altholz qualifiziert erkennen und sortieren zu können. Durch Sichtkontrolle und Sortierung ist das Altholz den für den vorgesehenen Verwertungsweg zugelassenen Altholzkategorien zuzuordnen.