Probenehmer-Zertifikatslehrgang

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

998 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Offenbach am main
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Das Zentrum Umweltinstitut Offenbach präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Dreitägiger Lehrgang (mit Zusatztag Bodenluft) zu den Anforderungen an die Probenahme im gesetzlich geregelten Umweltbereich

Dreitägiger Fachkundelehrgang Boden / Grundwasser (mit Zusatztag Bodenluft)
Anforderungen an die Probenahme im gesetzlich geregelten Umweltbereich, Grundlagen für eine Kompetenzbestätigung (Akkreditierung) mit praktischen Demonstrationen und Durchführungen von Probenahmen und Messungen

1. Tag: Beprobung von kontaminiertem Boden

Steffen Trautmann, BFU Büro für Umwelttechnologie GmbH, Gelnhausen

2. Tag: Beprobung von Grundwasser und Oberflächenwasser
Dipl.-Geogr. Axel Kunz, GEOsoil Beratungsgesellschaft für Abfall, Boden und Umwelt mbH, Runkel (Hessen)

3. Tag: Praxistraining / praktische Demonstration von Beprobungen
Dipl.-Geol. Ingo Schiller, SCHILLER Ingenieure und Geologen, Michendorf (Brandenburg) / Bad Sobernheim

4. Tag: Beprobung von Bodenluft (optional, auch einzeln buchbar)
Dipl.-Ing. René Meye, META Messtechnische Systeme GmbH Dresden

Inhalte:
Allgemeine Anforderungen an die Probenahme und Qualitätssicherung nach Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung
  • Untersuchungsstrategie für Böden, Grundwasser und Bodenluft im Zusammenhang mit Altlastenverdachtsflächen und Altstandorten (orientierende Untersuchung / Detailuntersuchung / Sanierungsuntersuchung)
  • Beprobungsmedien / Beprobungsplan
  • Dokumentation der Probenahme
  • Strategien zur Qualitätssicherung
  • Qualifikation der Probenehmer
Beprobung von kontaminiertem Boden
  • Untersuchungsstrategien für Böden nach BBodSchV
  • Festlegung von Mess- und Probenahmepunkten / Beprobungsraster / horizontale & vertikale Probenverteilung
  • Errichten / Anlegen von Probenahmeaufschlüssen (Bohrungen, Schürfe, Gräben)
  • Entnahme von ungestörten Proben / Rückstellproben
  • Probenhomogenisierung und -teilung
  • Beprobungsmethoden für unterschiedliche Parameter nach ihrer Schadstoffmobilität
  • Probengefäße
  • Probenkonservierung und Probentransport
  • Dokumentation der Probenahme (Probenahmeprotokoll)
  • Arbeitsschutz
  • Beprobungsmedien
  • Bodenansprache unter Berücksichtigung der bodenkundlichen Kartieranleitung 5
  • Praktische Demonstration von Bodenbeprobungen aus Kernrohren / Schlitzgestängen
Beprobung von Grund- und Oberflächenwasser
  • Gesetzliche Grundlagen vom Fachmodul Wasser
  • Messstellenerrichtung
  • Bohrverfahren / Bohrdurchmesser
  • Dokumentation von Grundwassermessstellen
  • Anforderungen an die Probenahme
  • Bestimmung von Vor-Ort-Parametern
  • Probengefäße
  • Entnahme von Grundwasserproben
  • Probentransport
  • Probenbehandlung (Kühlung / Konservierung)
  • Dokumentation der Probenahme (Probenahmeprotokoll)
  • Messstellenausbau
  • Arbeitsschutz
  • Qualitätssicherung
  • Praktische Demonstration / Durchführung einer Grundwasserprobenahme
Beprobung von Bodenluft / Oberflächenluft / meßtechnische Überwachung
  • Einsatzbereiche der Bodenluftprobenahme
  • Anforderungen an die Messstellenerrichtung
  • (Pegel- und Gasmessstellen)
  • Errichtung temporärer und stationärer
  • Bodenluftmessstellen
  • Anforderungen an die Probenahme
  • Bedingungen für die Durchführung der
  • Bodenluftprobenahme
  • Probenahmeverfahren
  • Probenahme auf verschiedene Probenahmemedien
  • Bestimmung von Vor-Ort-Parametern
  • Entnahme von Bodenluftproben
  • Dokumentation der Probenahme
  • Praktische Demonstration / Durchführung einer
  • Bodenluftprobenahme / Direktmessung