Produkte montagegerecht gestalten

TEC ´n ECO Unternehmensberatung
In Berlin

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030-5... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Inhouse
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Nutzen für Teilnehmer: Untersuchen der Montageabläufe von Produkten in der Konzeptphase. Vergleichen von eigenen und Wettbewerbsprodukten bezüglich der Montage. Einfaches Analysewerkzeug einfache Dokumentation der Ergebnisse. Anforderungen an das Gestalten des Produkts und seiner Komponenten bereits zum Projektstart. Frühe Kostenschätzungen der Montage.
Gerichtet an: Konstrukteure und Entwickler, Fertigungsplaner, technischer Einkauf

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Qualifikation als Ingenieur oder vergleichbarer Studiengang. Erfahrungen in der Produktentwicklung und Konstruktion von Bauteilen und Komponenten.

Dozenten

Jürgen Schoon
Jürgen Schoon
Management von Produktentwicklungen

Langjährige Erfahrung in der Entwicklung innovativer technischer Produkte. Studium der Feinwerktechnik und des allgemeinen Maschinenbaus an der TU Berlin. Tätigkeiten als Konstrukteur, Projektleiter in lokalen und internationalen Projekten und als Entwicklungsleiter/ Mitglied der GF. Freiberuflich tätig als Berater, Trainer und Coach seit 1997. Mitglied des Certboards Projektmanagement beim VDI.

Themenkreis

Produkte montagegerecht gestalten

Die Montage hat als Rationalisierungsobjekt in der Produktion einen hohen Stellenwert. Bereits während der Konzeptionsphase eines Produktes werden die Herstellkosten eines Produktes vorbestimmt. Die Auswirkungen werden jedoch oft erst während der Fertigungsvorbereitung bewußt wahrgenommen. Eine Nachbesserung zu diesem Zeitpunkt bedeutet, zusätzlichen Aufwand in die Gestaltung des Produktes zu stecken und weiter entsteht ein Zeitverzug.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, die Montage von technischen Bauteilen zu einer Baugruppe bzw. einem fertigen Produkt mit einer Analysemethode zu bewerten. Sie erkennen anhand der Analysewerte, welche Montageschritte bereits effektiv durchgeführt werden und welche Montageabläufe zu verbessern sind.
Sie lernen, dass die richtige Struktur des Produktes, der Montage-Vorranggraph, der erste Stellhebel ist, um die Montage wirkungsvoll zu beeinflussen. Das montagegünstige Gestalten der Komponenten ist ein weiterer Stellhebel, um Einfluss auf das Montieren zu nehmen - und zwar bereits beim Entwurf und der Konzeption von Produkt, Baugruppen und Komponenten

Inhalte des Trainings:
1. Grundlagen zur Produktmontage.
Struktur und Gestaltung von Produkten, Analysen zum Ermitteln guter Montageabläufe
2. Wie reduzieren wir die Produktkomplexität?
Chancen zum Vermindern der Bauteilezahl und Erhöhen der Gleichteilezahl
3. Wie montiere ich ein Produkt richtig?
Schrittweise Analyse der Produktmontage. Das Modell und die Übertragung auf ein industrielles Serienprodukt.
4.Wie ermitteln wir die Montagezeit und die -kosten
5. Welchen Nutzen bringt die Untersuchung der Montage in den frühen Phase der Produktentwicklung?
6. Wie setzen wir unser Wissen zum sofortigen Nutzen in der Praxis um?

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Bitte sprechen/ rufen Sie uns an. Wir kommen zu Ihnen ins Haus. Nach einem vertraulichen Blick in die Endmontage erhalten Sie eine sachlich begründete Aussage, ob es sinnvoll ist, die Methode AEM anzuwenden Danach erstellen wir Ihnen ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot.
Weitere Angaben: - Firmeninterne Workshops - denn es sind Ihre Produkte! Wir kommen zu Ihnen ins Haus. Nach einem vertraulichen Blick in die Endmontage erhalten Sie eine sachlich begründete Aussage, ob es sinnvoll ist, die Methode AEM anzuwenden Danach erstellen wir Ihnen ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot.
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kontaktperson: Juergen Schoon