Produktionsleiter/in IHK, geförderter 15-Wochen Lehrgang

ISFF - Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe
In Berlin

5.162 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30901... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs
  • Mittelstufe
  • Berlin
  • 550 Lehrstunden
  • Dauer:
    4 Monate
Beschreibung

Die Teilnehmer erlernen sämtiche Aspekte des Berufes des Produktionsleiters und werden intensiv auf die IHK Prüfung vorbereitet. Die Inhalte sind am aktuellen Bedarf orientiert und werden von renommierten Dozenten aus der Branche vermittelt.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Seestraße 64, 13347, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

sämtliche Aspekte des Berufs des Produktionsleiters bei Film und TV werden vermittelt, die Teilnehmer werden intensiv auf die IHK Prüfung vorbereitet, die Inhalte sind dabei stets am aktuellen Bedarf orientiert

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Film- und Fernsehschaffende mit einschlägiger Berufserfahrung und abgeschlossener Ausbildung oder abgeschlossenem Hoch- oder Fachhochschustudium. Die bisherige Tätigkeit muss wesentliche Bezüge zum Bereich Produktionsleitung bei Film/ TV aufweisen.

· Voraussetzungen

Die bisherige Tätigkeit muss inhaltlich wesentliche Bezüge zum Bereich Produktionsleitung bei Film/TV aufweisen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Kontaktieren Sie uns gern unter info@isff-berlin.eu oder 030-9018 374 43, wir melden uns zeitnah per Mail oder telefonisch bei Ihnen zurück. Weitere Informationen zum iSFF und seinem Programm finden Sie unter www.isff-berlin.eu

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Produktionsleiter
Produktionsmanagement
Film- und Fernsehgeschichte
Dramaturgie
Genres
Internationale Filmfinanzierung
Koproduktionen
Drehplanung
Medienrecht
VFX
Filmverwertung
Distribution
Produktionstechnik
Producer

Dozenten

Annette Koschmieder
Annette Koschmieder
Filmdozentin, Drehbuchautorin

Joachim von Vietinghoff
Joachim von Vietinghoff
Filmproduzent, internationale Koproduktion

Themenkreis

Produktionsleiter bei Film- und Fernsehproduktionen sind heute aufgrund technischer Entwicklungen mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Der Lehrgang orientiert sich am aktuellen Bedarf und vermittelt kompakt sämtliche Aufgabengebiete dieses anspruchsvollen Berufes. Darüber hinaus werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielt auf die entsprechende externe IHK-Prüfung vorbereitet. Die Prüfung ist kein Bestandteil der Weiterbildung.

Führungskräfte der Branche mit umfassender Lehr- und Berufserfahrung vermitteln das künstlerische, kaufmännische, wirtschaftliche, organisatorische und juristische Fachwissen, das im beruflichen Alltag benötigt wird. Die klassischen Aufgabenbereiche - Projektplanung, Finanzierung, Organisation, Durchführung von Dreharbeiten, Postproduktion, Verleih und Vertrieb - werden ausführlich behandelt. Daneben stellen Themenbereiche wie internationale Filmfinanzierung, Vertriebsstrategien und Koproduktionen, aktuelle Entwicklungen auf dem Medienmarkt, technische Innovationen und neue Medienangebote sowie moderne Verhandlungsführung und Kommunikation wichtige Inhalte dieses Lehrgangs dar.

Darüber hinaus erlernen die Teilnehmer den Umgang mit der Software "Sesam". Diese Software steht während des Lehrgangs jedem Teilnehmer zur Verfügung.

Der Produzent Joachim von Vietinghoff vermittelt anhand der von ihm produzierten Tatort-Folge "Mauerpark" die fünf Phasen der Filmproduktion - von der Idee bis zur Verwertung.


Inhalte
  • Berufe im Produktionsmanagement
  • Berufsbild und Verantwortlichkeit des Produktionsleiters
  • Mitarbeiter: Aufgaben, Schnittstellen, Hierarchien
  • Film- und Fernsehgeschichte
  • Genres, Formate und Dramaturgie
  • Filmförderung und Filmfinanzierung
  • Internationale Filmfinanzierung, Koproduktionen
  • Drehplanung, Budget und Kalkulation
  • Kaufmännische Grundlagen
  • Medienrecht und Vertragsgestaltung
  • Terminplanung, Koordination und Kontrolle von Produktionsabläufen
  • Mitarbeiterführung, Verhandlungsführung und Kommunikation
  • Postproduktion und Visuelle Effekte (VFX)
  • Filmverwertung, Distribution
  • Zulieferfirmen und Dienstleister
  • Geräte- und Produktionstechnik
  • On Location, Studio- und Außenübertragung
  • Technische Innovationen und Neue Medien
  • Informationstechnologie für die Produktionsleitung
  • Dreharbeiten im Ausland
  • Repräsentation, Public Relations und Pressearbeit
  • Unternehmensformen, Unternehmensentwicklung
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Bewerbungstraining, Coaching
  • Vorbereitung auf die externe Prüfung "Produktionsleiter/in-IHK"
Im Rahmen des Lehrgangs sind Exkursionen zu Unternehmen und Institutionen der Branche vorgesehen (z.B. ARRI, Cinepostproduction und RISEFX, - ein international tätiges, auf visuelle Effekte spezialisiertes Unternehmen).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Datum
31.10.2016 - 16.2.2017
montags-freitags 10.00-17.45 Uhr
Ort
Studio 1
Seestraße 64, 13347 Berlin

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht die Möglichkeit einer 100 % Förderung über Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit / JobCenter / Arge

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen