Produktkostenexperte/in (TAW)

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.995 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Zum Lehrgang Produktkostenexperte/in (TAW) „Ist die Preiserhöhung gerechtfertigt?” Das fragen sich regelmäßig die Einkäufer, wenn der Lieferant bei einer Verhandlung eine neue Preisrunde ankündigt – etwa weil ein Rohstoffpreis gestiegen ist oder ein neuer Tarifabschluss vereinbart wurde. Und über­haupt: „Müsste das Bauteil nicht eigentlich ohnehin viel günstiger sein?“

Wer diese Fragen als Einkäufer beantworten will, darf nicht nur auf Preise schauen, sondern muss sich mit den zugrundeliegenden Kosten auseinander­setzen. Ziel einer solchen Produktkosten­analyse ist es daher, die Kosten­struktur wichtiger Teile und Baugruppen möglichst detailliert zu ermitteln.

Ist eine solche Kostentransparenz hergestellt, kann der Einkauf Preise mit sach­lichen Argumenten hinter­fragen, Preiserhöhungen abwenden oder akzeptieren und natürlich auch Preissenkungen einfordern.

Darüber hinaus erleichtert die Wertanalyse den konstruktiven, partnerschaftlichen Dialog mit dem Lieferanten: So lassen sich gemeinsame Projekte realisieren, um Produktkosten signifikant zu senken und neue, marktgerechte Produkte zu entwickeln – ohne dass dies einseitig zu Lasten des Lieferanten geht.

Dieser Lehrgang bietet eine kompakte, praxis­orienterte Ausbildung im Bereich Produktkosten- und Wertanalyse für Einkäufer: Sie lernen alle wichtigen Instrumente der Kosten- und Wertanalyse detailliert kennen. Sie erfahren, wie Sie Kalkulationen selber erstellen und Kalkulationen Ihrer Lieferanten nachvollziehen. Sie erarbeiten, wie Sie gemeinsam mit Lieferanten Kostensenkungspotenziale ermitteln und Projekte zur Produktkostenoptimierung umsetzen. Sie informieren sich, wie Sie Produkt- und Wert­analyse im Unternehmen organisatorisch verankern und welche Rolle der Einkauf übernehmen sollte. Ihr Projekt: Mit Hilfe der im Workshop erarbeiteten Analyse-Methoden kalkulieren oder optimieren Sie selbstständig ein...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Führungs- und Fachkräfte der Bereiche Einkauf Kosten- und Wertanalyse Value Management und Value Engineering Entwicklung und Konstruktion Produktion und Qualitätsmanagement

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Einkauf
Software

Themenkreis

Lehrgangsinhalt: Produktkostenexperte/in (TAW)

  1. Kostenrechnung
    • Wo sind Kostendaten im Unternehmen verfügbar?
    • Material-, Fertigungs- und sonstige Kosten
    • Kalkulationsschema und Kalkulationsarten
  2. Kostenstrukturanalyse
    • Methoden der Kostenstrukturanalyse
    • Linear Performance Pricing
    • Kalkulation von Zeichnungsteilen und Baugruppen
    • Identifizierung und Analyse von Kostentreibern
    • Vorgehensweise bei der Diskussion mit Lieferanten
    • Praxisübungen zur Produktkostenanalyse
  3. Software-Unterstützung
    • Software-Tools zur Kostenstrukturanalyse
    • Was muss eine Software heute leisten?
    • Stärken und Schwächen einzelner Lösungen
  4. Informationsquellen zur Kostenanalyse
    • Interne Informationsquellen
    • Externe Informationsquellen
    • Aufbau eigener Datenbanken
  5. „Produktkostenanalyse im Einkauf”
    • Praxisvortrag von Gunther Schreieck
  6. Wertanalyse
    • Grundlagen der Wertanalyse
    • Arbeitsplan nach EN12973
    • Abgrenzung von Kosten- und Wertanalyse
  7. Wertanalyse-Projekte
    • Zieldefinition und Teamzusammensetzung
    • Funktions- und Funktionskostenanalyse
    • Ideengewinnung und Potenzialbewertung
    • Wertanalytische Kostenoptimierung
  8. Organisation der Wertanalyse im Unternehmen
    • Organisatorische Verankerung
    • Schnittstellen und Verantwortlichkeiten
    • Spielregeln bei der Zusammenarbeit mit der Technik
    • Erfolgsfaktoren bei Wertanalyse-Projekten
  9. „Wertanalyse in der industriellen Praxis”
    • Praxisvortrag von Arne Tiedge
  10. Einbindung von Lieferanten in Produkt­entwicklung und Produkt­kostenoptimierung
    • Lieferanten als Informations- und Innovationsquelle
    • Open Innovation
    • Entwicklungsbegleitende Kalkulation
  11. Festlegung eines Kosten- oder Wertanalyse-Projekts für jeden Teilnehmer
    • Auswahl der Teile oder Baugruppen
    • Erstellung der Projekt- und Ablaufplanung
  12. Online-Seminar mit Vorstellung der Zwischen­ergebnisse der Teilnehmer-Projekte
  13. Abschluss-Workshop mit Präsentation der Teilnehmer-Projekte

Zusätzliche Informationen

Dozent: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank Sundermann (Lehrgangsleitung), Geschäftsführer der Durch Denken Vorne Consult GmbH. Die Unternehmensberatung bietet innovative Ansätze für das Beschaffungmanagement und die Produktkostenoptimierung. Einen Schwerpunkt bildet dabei das Zusammenspiel von Einkauf, Technik und Lieferant. Herr Sundermann verfügt über mehr als 18 Jahre Praxis- und Beratungserfahrung im industri­ellen Mittelstand. Gunther Schreieck, Head of Value Analysis, Edscha Holding GmbH Arne Tiedge, Cost Down Manager, Oerlikon Leybold Vacuum...