Produktmanagement

Grundig Akademie
In Köln, Hamburg und Nürnberg

1.090 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Beginn An 3 Standorten
Unterrichtsstunden 16 Lehrstunden
Dauer 2 Tage
Beginn 04.09.2017
weitere Termine
Beschreibung

Im Seminar werden Nutzenpotentiale und Möglichkeiten eines wertorientierten Produktmanagements aufgezeigt. Sowohl konkrete Methoden und Techniken für die effektive Produkt- und Programmgestaltung als auch die Erfordernisse einer effizienten organisatorischen Abstimmung im Unternehmen werden u. a. anhand von Praxisbeispielen und Multi-Level-Fallstudien vermittelt. Sie werden in die Lage versetzt, bei der Lösung von produktpolitischen Entscheidungsbereichen im eigenen Unternehmen unterstützend und gestaltend tätig zu sein.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
04.September 2017
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
20.Februar 2018
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 04.September 2017
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 20.Februar 2018
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Effektive Produkt- und Programmgestaltung
Überblick über Nutzenpotenziale

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Ein gut funktionierendes Produktmanagement ist die treibende Kraft, um aus Markt- und Kundenanforderungen ertragsstarke Produkte zu generieren. Flops bei neuen Produkten sind heute nicht mehr bezahlbar. Selbst mittelmäßige Entwicklungsergebnisse kann man sich auf Dauer nicht erlauben. Me-too-Produkte bringen zu geringe Stückzahlen und zu schwache Deckungsbeiträge. Die Fähigkeit, marktgerechte Produkte in kürzester Zeit auf den Markt zu bringen, ist die Schlüsselfähigkeit, um auch morgen im harten Wettbewerb überleben zu können. Markterfolg ist immer mit marktgerechten Produkten gekoppelt.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich mit der Gestaltung und Entwicklung des eigenen Produktsortiments im Unternehmen befassen

Methoden

Lehrgespräch, Kurzpräsentationen, Fallstudien und Praxisbeispiele, Gruppenarbeiten

Schwerpunkte

Einführende Grundlagen
  • Produktpolitische Entscheidungsbereiche
    • Strategische Optionen
    • Verbundeffekte
    • Produktliniengestaltung
Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Wettbewerbsanalyse
    • Informationsbeschaffung
    • Vergleich mit Konkurrenzprodukten
    • Positionierung
    • Wettbewerbsstrategien
  • Marktbeobachtung
    • Erstellung von Marktanalysen
    • Marktabgrenzung
    • Marktprognosen
  • Kundenzufriedenheitsanalysen
Sortimentsgestaltung
  • Produktliniengestaltung / Sortimentsaufbau / Sortiments-Blue-Print
  • Produkt- und Baureihendifferenzierung
  • Berücksichtigung von Verbundeffekten
  • Product Life Cycle Management
  • Markendifferenzierung
    • Markenprofilierung, -transfer, -wert
Planung, Steuerung und Controlling
  • Bedarfsanalysen / Auffinden von Marktlücken
  • Absatzprognose und Kontrolle der Produktumsätze
  • Aufstellung der langfristigen und kurzfristigen Marketing- und Absatzpläne
  • Preisgestaltung unter Berücksichtigung von Verkaufsförderungs- und anderen Schwerpunktmaßnahmen
  • Planung und Kontrolle des Produktbudgets
  • Ergebnisrechnung und Kalkulation

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

Dauer
2 Tage
9:00 – 17:00 Uhr