Professionelle Personalentwicklung III: Mitarbeiter beurteilen und entwicklen

Bildungswerk Der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft E.V.
In Düren

325 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21145... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Fortgeschritten
  • Düren
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

- Ziele und Aufgaben der Mitarbeiterbeurteilung
- Methoden und Varianten der Beurteilung
- Typische Inhalte eines Beurteilungsbogens
- Professionell beobachten und bewerten
- Gesprächsführung: Was gilt es für die „Anwender“ zu beachten
- Der Blick auf das Ganze: Implementierung und Einbettung in das Unternehmen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düren
Viv Von Düren, Jülich, Euskirchen Und Umgebung E.V., Tivolistraße 76, 52349, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Mitarbeiterbeurteilung gehört heute in vielen Unternehmen zum klassischen Handwerkszeug in der Führungsarbeit „vor Ort“. Regelmäßig Rückmeldung zur Leistung des Mitarbeiters zu geben, seine weitere Qualifizierung voranzutreiben und auch das Potenzial für weiterführende Aufgaben beschreibbar und nutzbar zu machen – das sind die klassischen Ziele dieses Instruments. Doch auch für dieses Handwerkszeug gilt: Es ist nur so gut wie seine Konzeption und konkrete Durchführung. Im Seminar beschäftigen sich die Teilnehmer mit diesen Aspekten, diskutieren Varianten sowie Erfahrungen und entwickeln erste Ideen für einen konkreten Beurteilungsbogen, den sie in der Praxis einsetzen können.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personalverantwortliche, Geschäftsführer

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Siehe Infos
Siehe Seminarbeschreibung

Dozenten

Dipl.-Kauffrau Katharina Franken
Dipl.-Kauffrau Katharina Franken
Personalentwicklung, Gesprächstechniken, Führung, Struktur- und Prozes

Themenkreis

- Ziele und Aufgaben der Mitarbeiterbeurteilung
- Methoden und Varianten der Beurteilung
- Typische Inhalte eines Beurteilungsbogens
- Professionell beobachten und bewerten
- Gesprächsführung: Was gilt es für die „Anwender“ zu beachten
- Der Blick auf das Ganze: Implementierung und Einbettung in das Unternehmen

Mitarbeiterbeurteilung gehört heute in vielen Unternehmen zum klassischen Handwerkszeug in der Führungsarbeit „vor Ort“. Regelmäßig Rückmeldung zur Leistung des Mitarbeiters zu geben, seine weitere Qualifizierung voranzutreiben und auch das Potenzial für weiterführende Aufgaben beschreibbar und nutzbar zu machen – das sind die klassischen Ziele dieses Instruments. Doch auch für dieses Handwerkszeug gilt: Es ist
nur so gut wie seine Konzeption und konkrete Durchführung.
Im Seminar beschäftigen sich die Teilnehmer mit diesen Aspekten, diskutieren Varianten sowie Erfahrungen und entwickeln erste Ideen für einen konkreten Beurteilungsbogen,
den sie in der Praxis einsetzen können.

Zusätzliche Informationen

maximal 12 Teilnehmer

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen