Prozess- und Lieferantenauditor (TAW Cert) VDA 6.3 in der Automobilindustrie

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.720 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    14.12.2016
Beschreibung

Zum Lehrgang Prozess- und Lieferantenauditor (TAW Cert) VDA 6.3 in der Automobilindustrie Liefe­rantenaudits dienen der Auswahl und Beurteilung neuer oder bestehender Liefe­ranten. Hierbei werden die An­streng­ungen zur Qualitätslenkung und -fä­higkeit bezogen auf das vom Liefe­ranten er­zeugte Produkt oder Dienst­leistung be­wer­tet. Durch den detaillierten Einstieg in die Wert­schöp­fungs­prozesse des Liefe­ranten werden häufig Lücken und Verbesserungs­potenziale aufge­deckt.

Zugleich dienen Liefe­rantenaudits auch zur gezielten Entwick­lung von Liefe­ranten und helfen das Verständnis und die Zusam­men­arbeit an der Schnitt­stelle Kunde - Lieferant zu verbessern.

Ein weiterer Grund zur Durch­führung von Liefe­rantenaudits ist der zunehmende Trend zum "outsourcen" von Prozessen.

Dadurch werden mindestens zwei neue Schnitt­stellen geschaf­fen, die es zu be­herr­schen und zu lenken gilt, da das Unter­nehmen dem Kunden gegenüber auch für die ausge­gliederten Prozesse weiterhin in der Quali­täts­ver­ant­wortung bleibt. Als Prozess- und Liefe­rantenauditor beherr­schen Sie die modernen Prozesse im Quali­täts­ma­na­gement und stehen Liefe­ranten und Kunden als kompe­tenter Ansprech­partner in allen Qualitäts­fragen zur Verfügung. In dieser Ausbildung lernen Sie neben der Vorbe­reitung, Durch­führung und Auswertung von Prozessaudits nach VDA 6.3 („Prozessaudit“) auch entspre­chende Risiken zu identi­fi­zieren und zu bewerten.

Weiterhin sind Sie in der Lage, Liefe­ranten auf Prozessfähigkeit und -Beherr­schung hin zu analy­sieren. Der Lehrgang orientiert sich stark an der Praxis. Die zentralen Forde­rungen des VDA Band 6.3 werden vorge­stellt, die Bewertung trainiert, Prä­ven­tions- und Prozessverbesserungs­lösungen disku­tiert. Fallbei­spiele und Gruppen­arbeiten sichern den Transfer in die Praxis.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
14.Dezember 2016
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Manager, Projektleiter, Prozessentwickler, Arbeitsvorbereiter, Einkäufer, Meister, Mitarbeiter QM und Auditoren. Eingangsvoraussetzungen zur Prüfung: Abgeschlossene Berufsausbildung oder akademische Ausbildung mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung, Kenntnisse im QM und den betreffenden Normen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Cert
Automobilindustrie
ISO
Risikoanalyse

Themenkreis

Lehrgangsinhalt: Prozess- und Lieferantenauditor (TAW Cert) VDA 6.3 in der Automobilindustrie

  1. Prozess- und Lieferantenaudit
    • Anforderungen zur Lieferantenauswahl und -bewertung (ISO 9001, ISO 19011 und ISO/TS 16949)
    • Produkthaftung und Kundenzufriedenheit
    • Einbindung der kundenspezifischen Forderungen
    • Berücksichtigung der lieferanten-, produkt- und prozessbezogenen Informationen
  2. Anforderungen an Auditoren
    • DIN EN ISO 19 011 ff.
    • Verhaltens- und Gesprächstechniken, Auditoren­qualifikation, Verhaltenskodex für Auditoren
  3. Prozessorientierter Ansatz und Risikoanalyse
    • Prozessorientierung – Norm
    • Turtle – „Schildkrötenanalyse“
    • Risikoanalyse, identifizieren von Produkt-/Prozessrisiken
  4. Auditprozess angelehnt an VDA 6.3
    • Auditprogramm, -auftrag, Vorbereitung, Durchführung
    • Auditplan, -fragen, -unterlagen und Auditbewertung
    • Risikoanalyse, identifizieren Bewertung Prozessaudit
    • Feststellungen (Auditnachweise) ermitteln, fachspezifisch bewerten und dokumentieren, Praxisbeispiele
    • Auditbericht und Korrekturmaßnahmen
    • Auditdokumentation und Risk-Map
    • Risikobeurteilung, -bewältigung und Risikoüberwachung
  5. VDA 6.3 Prozessfragenblöcke
    • Aufbau des Fragenkataloges
    • P2 – Projektmanagement
    • P3 – Planung der Produkt- und Prozessentwicklung
    • P4 – Realisierung der Produkt- und Prozessentwicklung
    • P5 – Lieferantenmanagement
    • P6 – Prozessanalyse Produktion
    • P7 – Kundenbetreuung/Kundenzufriedenheit/Service
    • P1 – Potenzialanalyse
    • Änderungen in den Elementen
  6. Bewertung Prozessaudit
    • Bewertung der Einzelfragen
    • Bewertung der Unterelemente zu Prozessanalyse
    • Gesamtbewertung und Abstufungsregeln
    • Auditeinstufung
    • Auswerteformulare und Übersichten
  7. Potenzialanalyse und Wissensspeicher
  8. Praxisübung
  9. Zertifikatsprüfung (TAW Cert)

Zusätzliche Informationen

Lehrgangsleitung: Jan Dalibor oder/und Dipl.-Ing. Manuel Cordas dos Santos, beide Ingeni­eurbüro MCS GmbH, Lüden­scheid Zertifizierter TS 16949 Auditor / VDA 6.1 Auditor / VDA 6.3 Auditor. Lead-Auditoren und BMW-Partner bzgl. der Durch­führung von TS 16949 Assessments und Prozessaudits.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen