Prüfung eines SAP® Enterprise Portals

IBS Schreiber GmbH
In Hamburg

990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04069... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Häufig ist es der Wunsch von Unternehmen, dass auch über das Internet Zugriffe auf Unternehmensdaten möglich sind. Dafür bietet sich die Nutzung eines Portals an, über das auch Zugriffe auf sämtliche SAP®-Systeme möglich sind. Eine Öffnung nach außen birgt natürlich zusätzliche Gefahren, da es nur abhängig von der Konfiguration ist, auf welche Daten konkret zugegriffen werden kann. Statt de...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Zirkusweg 1, 20359, Hamburg, Deutschland

Themenkreis

Seminar-NummerSPEP

Häufig ist es der Wunsch von Unternehmen, dass auch über das Internet Zugriffe auf Unternehmensdaten möglich sind. Dafür bietet sich die Nutzung eines Portals an, über das auch Zugriffe auf sämtliche SAP®-Systeme möglich sind.

Eine Öffnung nach außen birgt natürlich zusätzliche Gefahren, da es nur abhängig von der Konfiguration ist, auf welche Daten konkret zugegriffen werden kann. Statt der klassischen Themen der Netzwerk- und Firewall-Sicherheit wird in diesem Seminar auf die SAP® spezifischen Problematiken eingegangen, die sich aus Prüfersicht mit dieser offenen Systemarchitektur ergeben.

Dieses Seminar macht den Prüfer mit dem Aufbau eines SAP® Enterprise Portals vertraut und zeigt die damit verbundenen Prüfungsansätze und Prüfungsmöglichkeiten auf. Es wird erläutert, wie ein SAP EP technisch aufgebaut ist und welche Möglichkeiten ein Prüfer hat, diese Strukturen zu prüfen. Ein weiterer wichtiger Punkt für die Prüfung ist natürlich die Vergabe von Berechtigungen im SAP EP über die UME (User Management Engine). Hier werden die Verknüpfungen und die Prüfungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die Nachvollziehbarkeit von Änderungen und Aktionen über Logs stellt einen weiteren Schwerpunkt dar.

Integration von SAP®-Anwendungen

Web Content Management

Portal Content Directory

Portal Framework

Content Objekte

  • Ordner
  • iViews
  • Seiten
  • Worksets
  • Rollen
  • Gruppen
  • Systeme


Anbindung des SAP® EP an die UME

Benutzerverwaltung und Authentifizierung

Portal-Berechtigungskonzept

Authentication Schemes

Single-Sign-On

  • Cookies und deren Gefahren
  • Absicherung


Logging / Monitoring

  • Log Viewer
  • Log Dateien auf Betriebssystemen
  • Datei ''sapum.log''


Security Konfiguration

  • http vs. https
  • Security Zones


Sicherheit Im Betriebssystem

Tools

  • Visual Administrator
  • Config Tool



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen