Prüfungs-Vorbereitungslehrgang auf die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO

Sachverständigenbüro FISCHER UG (haftungsbeschränkt)
In Künzell

751 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
66138... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs
  • Mittelstufe
  • Künzell
  • 80 Lehrstunden
  • Dauer:
    10 Tage
Beschreibung

Den Teilnehmern werden die notwendigen rechtlichen Vorschriften und fachspezifischen Pflichten und Befugnisse sowie deren praktische Anwendung vermittelt, was Ihnen eine eigenverantwortliche Wahrnehmung aller Wach- und Sicherungsaufgaben ermöglicht. Sie erhalten somit auch das Wissen zum Bestehen der Sachkundeprüfung, die für eine Ausübung der Tätig-keit der in Gewerbeordnung (GewO) § 34a, Abs. 1.4 genannten Bereichen erforderlich ist.
Gerichtet an: Arbeitssuchende und andere interessierte Personen, die im Bereich der Sicherheit und Bewachung eine berufliche Veränderung suchen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Künzell
Justus-Liebig-Straße 4, 36093, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

• Führungszeugnis ohne Eintrag • Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift • Mobilität

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Bewachung
Sachkunde nach §34a

Dozenten

verschiedene, qualifizierte Dozenten
verschiedene, qualifizierte Dozenten
Bewachungsgewerbe

Themenkreis

  • in Fulda

Preis inkl. Lehrmittel und zzgl. IHK Prüfgebühr von 150,- Euro.

Folgende Schulungsinhalte werden vermittelt:

1. Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung

Hier lernt der Teilnehmer z.B. die Unterschiede von Rechten privater
Sicherheitsmitarbeiter und Polizei.

2. Gewerberecht

Hier werden die jeweiligen Vorschriften der Gewerbeordnung sowie die
Bewachungsverordnung behandelt.


3. Datenschutz

In diesem Gebiet wird das Grundwissen zum Bundesdatenschutzgesetz sowie der
Umgang mit personenbezogenen Daten vermittelt.


4 . Bürgerliches Recht

In diesem Sachgebiet lernt der Teilnehmer den Unterschied und die Befugnisse
aus Eigentum und Besitz sowie die Befugnisse aus dem Hausrecht und den Jedermannsrechten.


5. Straf- und Verfahrensrecht

Inhalt hier ist beispielsweise, welche Voraussetzungen eine Notwehr oder eine
vorläufige Festnahme haben - oder die Erläuterung von Straftaten wie z.B.
Diebstahl oder Körperverletzung.


6. Umgang mit Menschen

Dieses Gebiet vermittelt den Umgang mit anderen Menschen, insbesondere
Deeskalation bei Konflikten.


7 . Umgang mit Verteidigungswaffen

Basis dieses Sachgebiets ist das Waffengesetz - hier lernt der Teilnehmer die
wesentlichen Inhalte und Begriffe wie z.B. Waffenschein, Waffenbesitzkarte, Gefährlichkeit von Schusswaffen, Zuverlässigkeit und dergleichen.


8. Unfallverhütungsvorschriften

In diesem Themenbereich werden die Teilnehmer in den Bereich der
Arbeitssicherheit eingeführt.


9 . Grundlagen der Sicherheitstechnik

Hier wird das Grundwissen zum Thema Sicherheitstechnik vermittelt z.B. mechanische und elektronische Sicherheitseinrichtungen und Brandschutz.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Preis inkl. Lehrmittel und zzgl. IHK Prüfgebühr von 150,- Euro.


Weitere Angaben: Für folgende Tätigkeiten ist die Sachkundeprüfung erforderlich: 1. Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Ver-kehr (Citystreife), 2. Schutz vor Ladendieben (Ladendetektiv), 3. Bewachungen im Einlassbereich von gastge-werblichen Diskotheken (Türsteher).

Maximale Teilnehmerzahl: 25