...psychisch krank und erziehungsfähig-Kleinkinder im Lebenszusammenhang Erziehender mit psychischen Erkrankungen

Zentrum für Frühförderung und Frühbehandlung e.V., Fortbild.
In Köln

170 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Köln
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Zielgruppe: FrühförderInnen, Fachkräfte im Arbeitsbereich sozial benachteiligter Familien, SozialarbeiterInnen, MitarbeiterInnen von Pflegschaftsgerichten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Rolshover Straße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Aleksandra Dr. med. Dimova
Aleksandra Dr. med. Dimova
Fachärztin für Psychiatrie

Christiane Schmülling
Christiane Schmülling
Dipl. Heipädagogin, Unterstützte Kommunikation

Manfred Dr. Pretis
Manfred Dr. Pretis
Klinischer Psychologe, Heilpädagoge

Themenkreis

„...psychisch krank und erziehungsfähig“ - Kleinkinder im Lebenszusammenhang Erziehender mit psychischen Erkrankungen

Psychische Erkrankungen gehen häufig einher mit massiv verändertem Kommunikationsverhalten, fehlender Wahrnehmung und Befriedigung der Bedürfnisse der Kinder, und meist hohem erlebten Kontrollverlust der Kinder selbst. Überforderung der Kinder sowie Parentifizierung (d.h. Übernahme der Elternrolle) sind meist die Folge. Trotzdem bleibt es für Fachkräfte immer schwer einzuschätzen, inwiefern noch genügend Ressourcen in der Familie zur Erziehung vorhanden sind oder inwiefern möglicherweise eine Fremdunterbringung dem Kindeswohl entspricht. Die Auseinandersetzung über die Erziehungsfähigkeit psychisch erkrankter Eltern findet im interdisziplinären Austausch zwischen Pflegschaftsgerichten, Jugendämtern und involvierten Fachkräften, die direkt mit den Familien arbeiten, statt. Und es ist nie einfach, Empfehlungen abzugeben zwischen den Bedürfnissen der Kinder, Eltern und dem Kindeswohl.

Das Seminar beleuchtet die Frage der Erziehungsfähigkeit psychisch erkrankter Eltern auf der Basis eines Ressourcen-Belastungsmodells, mit dem Ziel, ein Instrumentarium in den Händen zu halten, das Empfehlungen nachvollziehbarer und für die Fachkräfte ein wenig einfacher macht. Videounterstützte Beispiele aus der Praxis ermöglichen das konkrete Üben und Reflektieren in der Gruppe.

Zielgruppe: FrühförderInnen, Fachkräfte im Arbeitsbereich sozial benachteiligter Familien, SozialarbeiterInnen, MitarbeiterInnen von Pflegschaftsgerichten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen