Psychologie der Angebotsgestaltung und Preisverhandlung

WBS Training AG
In Berlin, Bremen, Nürnberg und an 5 weiteren Standorten

1.180 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Wie kann ich meine Erfolgschancen erhöhen und wie kann ich meine Kunden begeistern? In diesem Seminar erfahren Sie mehr über die Psychologie der Preisverhandlung und Sie lernen, Ihr Angebot richtig zu präsentieren.
Der Schwerpunkt liegt in der Darstellung von Beispielen aus der Praxis sowie der Weiterentwicklung des eigenen Stils, Angebote zu gestalten und Preise zu verhandeln. Ein vertriebserfahrener Rollenspieler kommt in diesem Seminar zum Einsatz. Ein Blick in die Zukunft des Marketings in verschiedenen Branchen und die Diskussion der Einflüsse dieser Entwicklungen auf die Anbahnung von Geschäften und das Management von Geschäftsbeziehungen rundet das Programm ab.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Reinickendorf, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bremen
Bahnhofsplatz 9/10, 28195, Bremen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dortmund
Stockholmer Allee 32c, 44269, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Hugo-Junkers-Ring 5, 01109, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Wandalenweg 14, 20097, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (8)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Marketing, Verkauf und Service
Psychologie der Angebotsgestaltung und Preisverhandlung

Themenkreis

Die Psychologie der Preisgestaltung

- Relevante aktuelle Erkenntnisse aus der Werbepsychologie

- Psychologie der Zahlen

- Spielt der Preis die Rolle, die ihm zugeschrieben wird?

- Wie werden Preise gestaltet?

Wie platziere ich mein Angebot beim Kunden?

- Die Magie der richtigen Reihenfolge

- Was sind gute Alleinstellungsmerkmale?

- Wie formuliere ich wirksam?

- Präsentation und Analyse von Beispielen aus der Praxis

Praktische Verhandlungspsychologie

- Verschiedene Verhandlungsmodelle und ihre praktische Anwendung bei Preisverhandlungen

- Aktuelle und zukünftige Entwicklungen in verschiedenen Branchen und ihre Auswirkungen auf die Anbahnung von Geschäften

- Die Psychologie des Überzeugens und der Verhandlungsführung

- Zahlreiche praktische Übungen

Methoden

Ernstfall statt Simulation: Übungen mit externen Personen aus der Praxis (nicht zur Gruppe gehörende Rollenspieler, die in ihrem „richtigen Leben“ eine Führungsposition innehaben und Beschaffungsentscheidungen treffen

Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, Übungen, Selbstreflexion, Videofeedback

Präsentation durch den Trainer, ggf. Präsentationsübungen mit eigens dafür vorbereiteten Präsentationssequenzen.