Psychologie der Verhandlung - Die 12 Geschworenen

Die Beyer-Seminare GmbH
In Köln

1.110 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
+ 49 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Köln
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Einkäufer und Mitarbeiter im Vertrieb und Verkauf, die ihre Verhandlungen noch erfolgreicher führen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Ihr Nutzen:
In dem Film „Die 12 Geschworenen“ mit Henry Fonda wird ein 16-jähriger Puertoricaner beschuldigt, seinen Vater ermordet zu haben. Nach sechs Verhandlungstagen sitzen die 12 Geschworenen zusammen, um ein einstimmiges Urteil zu fällen. Die Beweise und Indizien scheinen eindeutig: der Junge ist schuldig. Nur einer der 12 Geschworenen hat Zweifel. Durch den geschickten Einsatz von psychologischen Verhandlungsstrategien und Taktiken gelingt es ihm, die anderen auf seine Seite zu ziehen.

Anhand des Films lernen Sie in diesem etwas anderen Verhandlungsseminar die psychologischen Grundprinzipien erfolgreicher Verhandlungsführung. Denn die Mechanismen, die bei Verhandlungen wirken, sind immer dieselben.

Inhalte:

  • Optimal vorbereitet in eine Verhandlung gehen: Warum ist es so wichtig vor der Verhandlung den Zielbereich und den Abbruchpunkt klar zu definieren? Mit welchen Maßnahmen kann das oberste Verhandlungsprinzip - sich niemals unter Druck setzen zu lassen - konkret umgesetzt werden?
  • Warum auch harte Verhandler selten rational agieren: die sieben grundlegenden psychologischen Überzeugungsstrategien. Wie können diese Prinzipien in einer Verhandlung eingesetzt werden und wie kann man sich dagegen schützen, wenn der Verhandlungspartner sie einsetzt.
  • Die Macht der zuerst genannten Zahl und wie man sie geschickt im Verhandlungsprozess nutzen kann.
  • Grundlagen des Profilings: Sie lernen den Verhandlungspartner psychologisch einzuschätzen. Welches Motiv steckt womöglich hinter einer harten Verhandlungsposition? Wie kann die Verhandlungstaktik auf diese Motive abgestimmt werden?
  • Psychologisch geschickt argumentieren: wie viele Argumente sollte man einsetzen und in welcher Reihenfolge? Wie geht man am effektivsten mit Einwänden und Vorwänden um?
  • Körpersprache in der Verhandlung: welche Körpersprache und Mimik verrät den Verhandlungspartner und mit welcher Körpersprache kann die eigene Position gestärkt werden? Auch die Sitzordnung beeinflusst den Verhandlungserfolg
  • Kardinalfehler vermeiden: In jeder Verhandlungssituation brauchen Menschen das Gefühl, das Maximum herausgeholt zu haben. Wie kann man das am geschicktesten bewirken?
  • Umgang mit besonders schwierigen Verhandlungssituationen wie Zeitdruck, Stress und unangenehmen Verhandlungspartnern.
  • Wenn es nicht mehr weiter geht: das Problem an den Verhandlungspartner übergeben, Exit-Strategien planen und anwenden.

Methoden: Der komplette Film mit den Verhandlungs- und Überzeugungstechniken von Henry Fonda wird reflektiert und die Techniken für Ihren erfolgreichen, langfristigen Einsatz geübt.

Teilnehmerzahl: Maximale Teilnehmerzahl von 10 Personen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen